SuperLotto Hilfe

Alle Spielregeln & Infos im Überblick

Was ist SuperLotto?

Das SuperLotto ist eine in Deutschland neueingeführte Lotterie und lockt regelmäßig mit Rekordjackpots! Sie basiert auf dem italienischen „SuperEnaLotto“ und bietet wie der Klassiker die Chance auf immense Hauptgewinne, die regelmäßig die 100 Millionen Euro Marke übersteigen. Die Super-Pötte lösen im Land der „Dolce Vita!“ ein regelrechtes Jackpot-Fieber aus – und sind jetzt endliche auch in Deutschland verfügbar!
An drei Spieltagen unter der Woche werden die Super-Jackpots ausgespielt. Mit Lottohelden.de können jetzt auch Spieler aus Deutschland live dabei sein und einen Tipp auf die Gewinnzahlen abgeben. Immer am Dienstag, Donnerstag und am Sonntag um 20:00 Uhr werden bei den italienischen Lottoziehungen 6 aus 90 Zahlen gezogen. Zusätzlich wird eine Zusatzzahl von 1 bis 90 bestimmt. Anders als beim deutschen LOTTO 6aus49 braucht man diese aber nicht, um den Jackpot zu knacken. Schon sechs Richtige führen damit verlässlich zum Multimillionen-Gewinn! Welche Zahlen ein Leben in Reichtum garantieren, erfahren Sie bei uns schon kurz nach Auslosung der Gewinnkombination unter SuperLotto Zahlen & Quoten.

Spielregeln: Wie spielt man SuperLotto?

Beim italienischen SuperLotto geht es darum, möglichst viele aus insgesamt sechs verschiedenen Gewinnzahlen richtig zu tippen. Je mehr Treffer der Spieler erzielt, desto höher ist der zu erwartende Gewinn. Bei den Lottoziehungen werden 6 Zahlen aus dem Zahlenraum von 1 bis 90 gezogen. Dazu wird eine Glückszahl genannte Zusatzzahl aus demselben Zahlenfeld ermittelt. Den SuperLotto-Jackpot gewinnt man allerdings bereits mit einem einfachen „Lottosechser“. Die Zusatzzahl eröffnet den Spielern aber die zusätzliche Chance, einen Nebenjackpot abzuräumen. Auch weniger Treffer führen schnell aufs Siegertreppchen: Gemäß Gewinnplan gehört man exklusiv bei Lottohelden.de schon mit 1 Richtigen zu den glücklichen Gewinnern!

Zusatzzahl: Wie tippt man die Zusatzzahl beim SuperLotto?

Beim italienischen Lotto hat die Zusatzzahl eine besondere Bedeutung. Diese „Glückszahl“ wird zwar nicht benötigt, um den Jackpot zu knacken, aber sie ebnet den Weg zum Nebenjackpot der zweiten Gewinnklasse. Damit gilt sie in vielen Fällen als Glücksbringer und hat schon für viele strahlende Gesichter gesorgt. Wie aber tippt man die Glückszahl? Ähnlich wie beim österreichischen LOTTO 6aus45 ist die Zusatzzahl bereits im regulären Tipp auf die 6 aus 90 Gewinnzahlen enthalten. Trifft man dann 5 Richtige (Klasse 3), so hat man mit dem sechsten Kreuz die Möglichkeit, die Zusatzzahl zwischen 1 und 90 zu treffen und damit den zweiten Rang zu erreichen. Hier warten auf den Gewinner mehrere Hunderttausend Euro.

Tippen: Wie fülle ich den SuperLotto Spielschein aus?

Für Ihren Gewinnzahlen-Tipp stehen Ihnen bei Lottohelden.de auf jedem Spielschein 12 Spielfelder zur Verfügung. Um Ihren Tipp abzugeben, kreuzen Sie im Lottofeld einfach sechs Zahlen aus dem Bereich von 1 bis 90 an – hierin ist Ihr Favorit für die Zusatzzahl bereits enthalten. Wollen Sie statt mit Ihren persönlichen Glückszahlen lieber mit Zufallszahlen ins Rennen um den Super-Jackpot einsteigen, so können Sie mit einem Klick auf das „Würfel“-Symbol bis zu 12 SuperLotto Quicktipps spielen. Haben Sie die gewünschte Anzahl Felder ausgefüllt, bestimmen Sie nun mit nur wenigen Klicks den Teilnahmezeitraum des Tippscheins. Sie können dienstags, donnerstags oder samstags mittippen und die Spieltage frei nach Lust und Laune kombinieren. Auch die Laufzeit des Spielscheins können Sie bequem selbst einstellen. Ist Ihr Tippzettel fertig ausgefüllt, so können Sie per Klick auf „Schein abgeben“ den Spielschein online einreichen und sind im Spiel!

Einsatz: Was kostet SuperLotto?

Das italienische Lotto überzeugt trotz der Rekord-Jackpots mit günstigen Tipp-Preisen. Exklusiv bei Lottohelden.de gilt beim SuperLotto ein fester Spieleinsatz von nur 1 € pro Spielfeld und Ziehung. Die Gesamteinsätze für Ihren Lottoschein berechnen sich damit aus der Anzahl der von Ihnen ausgefüllten Tippfelder und der Dauer der Spielteilnahme bzw. der gewählten Anzahl der Ziehungen. Eine Spielscheingebühr für die Bearbeitung Ihres Tipps wird übrigens nicht berechnet. Denn bei uns können Sie jetzt generell online Lotto spielen ohne Bearbeitungsgebühr. Auch Transparenz wird stets großgeschrieben: Der Gesamtpreis für Ihren Gewinnzahlen-Tipp wird Ihnen gleich unter dem SuperLotto-Tippschein ausgewiesen. Und Sie können Ihren Spielschein selbstverständlich zu jedem Zeitpunkt bearbeiten und vor der finalen Abgabe genau Ihren Wünschen anpassen.

Laufzeit: Wie lange nimmt ein SuperLotto Spielschein teil?

Ihr SuperLotto-Tippschein ist zunächst für die einmalige Teilnahme an der nächstmöglichen Auslosung voreingestellt. Die Spieltage können Sie bei der Erstellung Ihres Spielscheins aber jederzeit frei ändern und auswählen. So können Sie bspw. wahlweise am Dienstag, Donnerstag oder am Samstag mittippen, stets bei allen Ziehungstagen dabei sein oder immer nur die Auslosung am Wochenende auswählen. Auch die Laufzeit des Tippzettels können Sie immer frei konfigurieren. So können Sie mit nur wenigen Klicks einen Mehrwochen-Schein mit bis zu acht Wochen Laufzeit erstellen. Für Planungssicherheit sorgt dazu die Funktion „Vordatieren“, mit der Sie den Beginn der Spielteilnahme bis zu 10 Wochen in die Zukunft legen können.

Abo: Wie spielt man einen SuperLotto Dauerschein?

Sie vertrauen beim Spiel stets auf Ihre persönlichen Glückszahlen? Bei Lottohelden.de können Sie einfach, sicher und günstig einen SuperLotto Dauerschein einrichten und so dauerhaft mit Ihren angestammten Zahlen mitspielen. Hierbei werden die Spieleinsätze für Ihre Tipps bequem im Vier-Wochen-Turnus abgerechnet und automatisch mit Ihrer präferierten Zahlungsart beglichen. Ihr SuperLotto Abo können Sie jederzeit beenden, wenn Sie nicht mehr weiterspielen wollen. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, einen „Jackpot-Knacker“ Spielschein abzugeben. Bei dieser Option ist Ihr Tippschein nur solange aktiv, wie der Jackpot prall gefüllt ist. Wurden die Millionen bereits ausgeschüttet, deaktiviert sich dieser intelligente Dauerschein von selbst.

Annahmeschluss: Bis wann kann man SuperLotto spielen?

Beim Lotto aus Italien werden die Gewinnzahlen an drei festen Spieltagen unter der Woche gezogen: Immer dienstags, donnerstags und samstags um 20:00 Uhr ist es soweit und eine neue Gewinnzahlen-Kombination wird gekürt. Damit Sie für die Tippabgabe stets genug Zeit haben, wurde der Annahmeschluss bei Lottohelden.de bis kurz vor Beginn der Auslosung eingerichtet. An den Ziehungstagen können Sie Ihren SuperLotto-Spielschein stets noch bis um 19:00 Uhr abgeben und sind damit verlässlich und ohne Zeitdruck im Spiel. Sollten Sie die Frist für die Abgabe übrigens einmal verpassen, so verfällt der Spieleinsatz nicht, sondern gilt automatisch für die nächstmögliche Ziehung an den ausgewählten Wochentagen.

Ziehung: Wo und wann werden die SuperLotto Zahlen gezogen?

Die Ziehungen der italienischen Lottozahlen für das SuperEnaLotto bzw. SuperLotto erfolgen regelmäßig am Dienstag und Donnerstag sowie am Samstagabend um 20:00 Uhr deutscher Zeit. Sollte ein Ziehungstag auf einen gesetzlichen Feiertag fallen, so verschiebt sich die Auslosung bspw. auf den darauffolgenden Werktag. Die Ziehungen der Gewinnzahlen erfolgen unter unabhängiger Aufsicht in der italienischen Hauptstadt Rom und werden aufgezeichnet. Die Ergebnisse werden direkt nach Abschluss der Ziehung online bekanntgegeben und das Ziehungsvideo veröffentlicht. Bei der Auslosung werden die 90 gelben Kugeln mit schwarzer Aufschrift in einer mechanischen Lostrommel zunächst kräftig durchmischt. Danach werden nacheinander sechs Kugeln als Gewinnzahlen extrahiert. Als siebte Kugel wird aus dem gleichen Satz Kugeln die Zusatzzahl gezogen.

Gewinnklassen: Was kann man beim SuperLotto gewinnen?

Beim italienischen Lotto können die Spieler in Deutschland jetzt in sieben verschiedenen Gewinnkategorien punkten. Die Anzahl der Richtigen entscheidet dabei über die Gewinnhöhe. Der Volltreffer mit sechs Richtigen ist immer mit mindestens 1,3 Mio € dotiert und schnell mal Zig-Millionen Euro wert. In den übrigen Gewinnklassen erwarten Sie bei uns lukrative Gewinnchancen – auch auf Höchstgewinne. Denn wir zahlen für die SuperLotto Gewinnränge 2 bis 7 garantierte Gewinnquoten aus. So können Sie zum Beispiel in Rang 2 mit „5 Richtigen plus Glückszahl“ einen prallen Nebenjackpot von 250.000 € gewinnen. Und auch mit weniger Treffern hat man mit uns das Glück schnell auf seiner Seite. Exklusiv und nur bei Lottohelden.de stehen Sie bereits mit einer richtigen Gewinnzahl auf dem Siegerpodest und erzielen einen ersten Gewinn (Chance 1:3). Eine Übersicht aller aktuellen Gewinnhöhen finden Sie unter SuperLotto Quoten.

Mehr gewinnen: Wie kann man seine Chancen beim SuperLotto verbessern?

In Italien ist es nicht unüblich, dass sich die Spieler zu Tippgemeinschaften zusammenschließen, um so Ihre Chancen beim SuperLotto zu steigern. Dies hat einen besonderen Grund: Einer der höchsten SuperEnaLotto-Jackpots der jemals ausgeschüttet wurde, ging an eine 70-köpfige Tippgemeinschaft aus Mailand. Gemeinsam hatten sie am 30. Oktober 2010 einen Jackpot von 177,7 Mio € abgeräumt und teilten sich den immensen Lottogewinn. Auch bei Lotthelden.de haben Sie die Möglichkeit, mit Kollegen, Freunden oder Bekannten ein Team zu bilden und unkompliziert eine Tippgemeinschaft zu gründen. Die Idee ist einfach: Gemeinsam kann man mehr Tipps auf die Gewinnzahlen abgeben und sich die Spieleinsätze teilen – dies erhöht die Trefferchancen und reduziert gleichzeitig die Kosten.

Rekord: Wie hoch kann der Jackpot beim SuperLotto steigen?

Der SuperLotto Jackpot zählt zu den größten Jackpots Europas und ist sogar Spitzenreiter in der Kategorie „Höchster Jackpot einer Nationallotterie“. Bei jeder Spielrunde startet der Pott bei 1,3 Mio € und steigt dann innerhalb weniger Ziehungen geschwind an. Schnell ist der EuroJackpot (max. 90 Mio €) überholt und bald danach ist auch die 100 Mio € Marke überschritten. Der oben erwähnte Jackpot aus dem Jahr 2010 hielt mit einer Ausschüttungssumme von 177 Mio € ganze neun Jahre lang den Rekord – bevor auch dieser eingestellt wurde. Denn im August 2019 wuchs der SuperEnaLotto Jackpot tatsächlich auf über 209 Mio € und überragte damit sogar den Rekord-Jackpot der Lotterie EuroMillions, wo der Jackpot gemäß Spielregeln auf unglaubliche 190 Mio € anwachsen kann.

Geschichte: Seit wann gibt es gibt es SuperLotto?

Das SuperLotto schaut auf über ein spannendes halbes Jahrhundert Geschichte zurück. In seiner heutigen Form basiert SuperLotto auf dem populären „SuperEnaLotto“, das wiederrum auf die Vorgänger-Lotterie „EnaLotto“ zurückgeht, deren Ursprung bis ins Jahr 1949 reicht. Die erste SuperEnaLotto-Ziehung erfolgte am 3. Dezember 1997 und blieb noch ohne Jackpot-Gewinner. Zur ersten Ausschüttung der Jackpot-Millionen kam es jedoch schon kurz darauf am 17. Januar 1998, als sich ein Spieler aus Poncarale einen Gewinn in Höhe von 11,8 Milliarden Lire sicherte. Zwei Jahre später wurde die Lotterie auf die Euro-Währung umgestellt. Nennenswert ist besonders die Einführung der Gewinnklasse 6 (2 Richtige) im Jahr 2016, da sich hierdurch die Gewinnchancen für die Spieler stark erhöhten. Seit 2019 kann man mit dem neuen SuperLotto bei Lottohelden.de dank der Extra-Gewinnklasse 7 bereits mit 1 Richtigen gewinnen.