Cookies erlauben
Die Nutzung von diesem Service ist nur möglich, wenn Dein Webbrowser Cookies akzeptiert.
Zur mobilen Website wechseln
Hotline: (040) 22 86 60 76 / Mo - Sa von 9 - 19 UhrMail: [email protected]Hilfe: Unsere FAQs
0,00 €
Warenkorb
wird geladen...

ab am

Aktuell befindet sich ein Spielschein im Warenkorb.

Aktuell befinden sich Spielscheine im Warenkorb.

Aktuell befindet sich ein weiterer Spielschein im Warenkorb.

Aktuell befinden sich weitere Spielscheine im Warenkorb.

Rücklastschrift(en)
Gesamtsumme
Zur Kasse
Dein Warenkorb ist leer
Registrieren

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Lottohelden Ltd. für die Online-Plattform www.lottohelden.de

Letzte Aktualisierung: 05.04.2017

Einleitung

Bitte lese diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (oder "Bedingungen") sorgfältig durch, bevor du unsere Website benutzt. Durch die Registrierung auf der Website bzw. durch die Nutzung des Spielerkontos akzeptiert der Spieler diese Bedingungen sowie die Datenschutzerklärung und stimmt diesen zu.
 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung werden auf der Website veröffentlicht und können jederzeit geändert werden. Die neue Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird sofort wirksam, sobald der nächste Besuch oder das nächste Einloggen auf der Website erfolgt.

Die Website ermöglicht es Spielern,
a. Tipps (Wetten) auf die Ergebnisse staatlicher Lotterien wie etwa dem deutschen Lotto 6aus49, der Glücksspirale, Eurojackpot, Keno, El Gordo, den europaweiten LAE Euromillions abzugeben; und
b. an von EU Lotto betriebenen Sofortgewinnspielen (Instant Win Games (IWG)) teilzunehmen.

Parteien

"EU Lotto" - bezeichnet die EU Lotto Ltd, eine Gesellschaft, die von der Regierung von Gibraltar die Lizenz dafür erhalten hat, Tipps auf Lotterieziehungen anzunehmen (Lizenznummer RGL 066) sowie auf Zufallszahlengeneratoren basierende Produkte (z. B. Sofortgewinnspiele) anzubieten (Lizenznummer RGL 085). EU Lotto ist ferner auch von der britischen Regulierungsbehörde für Glücksspiele (UK Gambling Commission) offiziell lizenziert (Lizenznummer 38991), Tipps auf Remote General Betting Standard – Real Events sowie Casinospiele anzubieten. Die Handelsregisternummer von EU Lotto lautet 109514.

"Lottohelden" - bezeichnet die Lottohelden Ltd, eine Gesellschaft mit Sitz in Gibraltar (eingetragene Firmenadresse: Office Suite C, Ocean Village Promenade, GX11 1AA Gibraltar (EU)). Die Handelsregisternummer von Lottohelden lautet 113357.

Die Rollen von Lottohelden und EU Lotto

Lottohelden ist verantwortlich für den Betrieb der Website und der Spielerkonten sowie dafür, bei EU Lotto Tipps auf die Ergebnisse der Lotterien abzugeben, ferner für die Organisation der Teilnahme an Sofortgewinnspielen, für die Weiterleitung der Spieleinsätze an EU Lotto sowie für die Weiterleitung von Gewinnen von EU Lotto an die Spieler im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Abgabe von Tipps handelt Lottohelden in Gibraltar, im Namen und im Auftrag der Spieler.

EU Lotto fungiert als Buchmacher, bestimmt die Gewinnchancen, berechnet die Gewinne, ist für die Auszahlung von Gewinnen verantwortlich und zahlt Lottohelden die Gewinne in Gibraltar zur Verteilung an die Spieler aus. Durch komplexe Absicherungsmaßnahmen und Versicherungsinstrumente garantiert EU Lotto die Auszahlung aller auf der Website angebotenen Jackpots und Gewinne.

a. Bei Abgabe eines Tipps auf den Ausgang von Lottoziehungen beauftragt der Spieler Lottohelden mit der Abgabe des Tipps bei EU Lotto in seinem Auftrag und in seinem Namen. EU Lotto fungiert dann als Buchmacher des Spielers
b. Beim Bestellen einer virtuellen EU Lotto Sofortgewinnspiel-Teilnahme ("IWG-Spielteilnahme"), beauftragt der Spieler Lottohelden, eine IWG-Spielteilnahme bei EU Lotto zu kaufen. Lottohelden fungiert dann für den Spieler als IWG-Spielteilnahmevermittler und EU Lotto handelt in Bezug auf den Spieler als Veranstalter des Sofortgewinnspiels.

Verträge - Tipps auf Lotterien

Bei der Abgabe eines Tipps auf Lotterien schließt ein Spieler zwei Verträge ab:

a. Zum Zeitpunkt der Anmeldung bzw. Abgabe eines Auftrags schließt der Spieler mit Lottohelden einen Vertrag in Bezug auf die Nutzung der Website, die Einrichtung und die Verwaltung seines Spielerkontos, die Abgabe von Tipps bei EU Lotto in Gibraltar in seinem Auftrag und in seinem Namen, die Zahlung des Einsatzes des Spielers an EU Lotto sowie die Auszahlung der von EU Lotto erhaltenen Gewinne an den Spieler ab. All dies findet in Gibraltar statt.
b. Wenn Lottohelden bei EU Lotto einen Tipp im Auftrag und im Namen des Spielers abgibt, schließt der Spieler einen Vertrag mit EU Lotto ab. Dieser Vertrag regelt die Geschäftsbedingungen, zu denen alle Tipps abgegeben werden, die Regeln der von EU Lotto angebotenen Spiele sowie die Auszahlung der Gewinne.

Verträge - Sofortgewinnspiele

Beim Kauf einer IWG-Spielteilnahme schließt der Spieler ebenfalls zwei Verträge ab:

a. Zum Zeitpunkt der Anmeldung oder Abgabe eines Auftrags schließt der Spieler mit Lottohelden einen Vertrag ab in Bezug auf die Benutzung der Website, die Einrichtung und die Verwaltung seines Spielerkontos, die Ausführung der Anweisung zum Erwerb einer IWG-Spielteilnahme in seinem Auftrag von EU Lotto, in Bezug auf die Zahlung des Kaufpreises an EU Lotto sowie der Auszahlung der Gewinne an ihn selbst.
b. Bei der Teilnahme an einem Sofortgewinnspiel kauft der Spieler von EU Lotto eine IWG-Spielteilnahme, wobei die Preise von EU Lotto garantiert werden.

Einsätze und Gebühren

Der Spieler zahlt für Tipps auf Lotterien und IWG-Spielteilnahmen an Lottohelden einen Einsatz, der vollständig von EU Lotto beansprucht und deshalb von Lottohelden vollständig an EU Lotto weitergeleitet wird. Für die von Lottohelden erbrachten Leistungen schuldet der Spieler kein Entgelt.

Die Struktur dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der erste Abschnitt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält die vertraglichen Bestimmungen in Bezug auf die rechtliche Beziehung zwischen dem Spieler und Lottohelden.

Der zweite Abschnitt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält die vertraglichen Bestimmungen in Bezug auf die rechtliche Beziehung zwischen dem Spieler und EU Lotto.

Der dritte Abschnitt sowie die Einführung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten sowohl für den Vertrag zwischen dem Spieler und Lottohelden sowie für den Vertrag zwischen dem Spieler und EU Lotto.

Definitionen

"Bankkonto" - bezeichnet ein Konto bei einer Bank, welches vom Spieler zur Verfügung gestellt und mit dem Spielerkonto verknüpft wird.

"Bankkarte" - bezeichnet eine Prepaid-, Debit- oder Kreditkarte bzw. irgendeine andere Karte mit einer Zahlungs- und/oder Kreditfunktion, die als Zahlungsmethode verwendet wird.

"Caixa Econômica Federal" oder "Caixa " - bezeichnet die Organisation, welche u.a. die offizielle brasilianische Lotterie Mega-Sena (nachfolgend als "Caixa Mega-Sena" bezeichnet) veranstaltet.

"Camelot Group" oder "CG" - bezeichnet die Organisation, welche u.a. die offizielle nationale Lotterie im Vereinigten Königreich (nachfolgend als "UK National Lottery" bezeichnet) veranstaltet.

"Datenschutzerklärung" - die geltenden Bestimmungen, die von Lottohelden in Bezug auf die Verwendung und Speicherung persönlicher Informationen herausgegeben werden und die durch Bezugnahme Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.

"DLTB" - bezeichnet die Mitglieder des "Deutschen Lotto- und Totoblocks", welcher u.a. die offizielle Lottoziehung Lotto 6 aus 49 (nachfolgend als "DLTB Lotto 6 aus 49" bezeichnet), das Spiel 77 (nachfolgend als "DLTB Spiel 77" bezeichnet), die Lotterie Super 6 (nachfolgend als "DLTB Super 6" bezeichnet), die Glücksspirale (im Folgenden als "DLTB Glücksspirale" bezeichnet) sowie den Eurojackpot (nachfolgend als "DLTB Euro Jackpot" bezeichnet) veranstalten bzw. mitveranstalten.

"DoubleJackpot" oder „Jackpot-Doppler“ - bezeichnet eine zusätzliche Option, die ein Spieler auf dem virtuellen Spielschein auswählen kann, welche im Gewinnfall Gewinne in der höchsten Gewinnklasse der betreffenden zugrunde liegenden Lotterie verdoppelt. Auf einem virtuellen Spielschein kann der Jackpot-Doppler nicht mit anderen Optionen kombiniert werden.

"Gewinn-Doppler" - bezeichnet eine zusätzliche Option, die ein Spieler auf dem virtuellen Spielschein auswählen kann, welche im Gewinnfall Gewinne in allen Gewinnklassen der betreffenden zugrunde liegenden Lotterie verdoppelt. Auf einem virtuellen Spielschein kann der Gewinn-Doppler nicht mit anderen Optionen kombiniert werden.

"Jackpot-Garantie" - bezeichnet den höchstmöglichen Gewinn in der höchsten Gewinnklasse, welcher von Lottohelden in Bezug auf ein EU Lotto Spiel mitgeteilt wird, falls dieser Betrag höher ist als der veröffentlichte Jackpot der betreffenden zugrunde liegenden Lotterie.

"Einsatz" - bezieht sich entweder auf die Geldsumme, die der Spieler beschließt, auf ein bestimmtes Spiel und in Bezug auf einen bestimmten virtuellen Spielschein zu tippen, einschließlich etwaiger Bearbeitungsgebühren, oder die für ein oder mehrere Rubbellose eingesetzte Geldsumme, einschließlich etwaiger Bearbeitungsgebühren.

„Extra-Gewinnklasse“ – bezeichnet einen zusätzlichen Gewinnrang, welche den Gewinnplan der zugrunde liegenden Lotterie erweitert.

"Gewinn" - bezieht sich entweder auf den Betrag, der in Bezug auf einen Lottohelden-Gewinntipp an den Spieler zu zahlen ist oder auf den Gewinn, der im Fall eines Sofortgewinnspiels auszuzahlen ist.

"Gewinnklasse" – bezeichnet die durch die Anzahl der übereinstimmenden Zahlen (einschließlich der Superzahlen, Sterne, Eurozahlen, Powerballs, Megaballs, Bonusballs und bzw. oder anderer, falls vorhanden) bestimmte Gewinnklasse in Bezug auf die betreffende Ziehung einer bestimmten Lotterie oder eines betreffenden EU Lotto Spiels, wie in den offiziellen Regeln der zugrunde liegenden Lotterie festgelegt.

"Gewinnquote" - bezeichnet den Betrag, den der Veranstalter einer Lotterie, die einem EU Lotto Spiel zugrunde liegt, in Bezug auf einen korrekt zugeordneten Tipp bei einer entsprechenden Ziehung in einer entsprechenden Gewinnklasse zahlen müsste oder bereits ausgezahlt hat.

"Jackpot" - bezeichnet im Fall eines Tipps den maximal möglichen Gewinn bei Lottohelden in Bezug auf die zugrunde liegende Ziehung der entsprechenden Preiskategorie/Preiskategorien der jeweiligen Lotterien oder der Summe davon, ohne die Option Jackpot-Doppler, Gewinn-Doppler, Jackpot-Garantie bzw. im Falle eines Sofortgewinnspiels, den in der höchsten Preiskategorie angekündigten Betrag.

"La Française des Jeux " oder "FDJ" - bezeichnet die französische Lotterie-Organisation, welche u.a. die offizielle französische Lotterie Loto (im Folgenden "FDJ Loto" genannt) veranstaltet.

"Liste ausgeschlossener Personen" - bezeichnet jede Person, die ein Bürger oder Bewohner eines Landes ist, welches sich auf der FATF-Sanktionsliste befindet (im November 2015 veröffentlicht auf http://www.fatf-gafi.org/publications/high-riskandnon-cooperativejurisdictions/documents/fatf-compliance-october-2015.html); jede Person auf der Finanzsanktionenliste der britischen Steuerbehörde HMRC (im November 2015 veröffentlicht auf http://hmt-sanctions.s3.amazonaws.com/sanctionsconlist.htm), sowie jede Person, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika hat.

"Loterías y Apuestas del Estado" oder "LAE" - bezeichnet die spanische Lotterie-Organisation, welche die Lotterien Sorteo Extraordinario de Navidad (nachfolgend "LAE Lotería de Navidad"), Euromillones (nachfolgend "LAE Euromillions") sowie El Gordo de la Primitiva (nachfolgend "LAE El Gordo de la Primitiva") veranstaltet bzw. mitveranstaltet.

"SonntagsLotto“ bezeichnet ein EU Lotto Spiel mit wöchentlicher Auslosung. Die zugrunde liegende Lotterie ist obengenannte "LAE El Gordo de la Primitiva“.

"Lotto Baden-Württemberg" oder "LBW" - bezeichnet die Organisation, welche in Baden-Württemberg die Lotterie Silvester-Millionen durchführt. Teilnahmeberechtigt an Silvester-Millionen sind alle volljährigen Nutzer mit einem Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lotto Baden-Württemberg sind von der Teilnahme an Silvester-Millionen ausgeschlossen.

"Lottohelden-SpezialJackpot" oder "SpezialJackpot" - bezeichnet den höchstmöglichen Gewinn in der höchsten Gewinnklasse, ohne die Option Jackpot-Doppler, Gewinn-Doppler, Jackpot-Garantie, welcher von Lottohelden in Bezug auf ein EU Lotto Spiel mitgeteilt wird, falls dieser Betrag höher ist als der veröffentlichte Jackpot der betreffenden zugrunde liegenden Lotterie.

"Lottohelden-Gewinntipp" - bezeichnet einen gewinnenden Tipp auf ein EU Lotto Spiel, welcher erfolgreich entweder direkt oder indirekt, per Internet, Telefon oder über andere Kanäle abgegeben wurde und von Lottohelden im Namen des Spielers bei EU Lotto abgegeben wurde, einschließlich möglicher gewinnender Tipps, welche durch eine dritte Partei bei Lottohelden abgegeben und dann von Lottohelden im Namen des Spielers bei EU Lotto abgegeben wurden.

"MUSL" - bezeichnet die Multi-State Lottery Association, welche Lotterien wie z. B. Powerball (nachfolgend "MUSL Powerball") und Mega Millions (nachfolgend "MUSL Mega Millions") veranstaltet.

"New York State Gaming Commission oder "NYSGC" - bezeichnet die Lotterie-Organisation, welche die Cash 4 Life Lotterie (nachfolgend "NYSGC Cash 4 Life") veranstaltet.

"New South Wales Lotteries" oder "NSW" - bezeichnet die australische Lotterie-Organisation, welche die Lotterien Mon&Wed-Lotto (nachfolgend "NSW Mon&Wed-Lotto"), Oz Lotto (nachfolgend "NSW Oz Lotto"), Powerball (nachfolgend "NSW Powerball") und Sat-Lotto (nachfolgend "NSW Sat-Lotto") veranstaltet bzw. mitveranstaltet.

"NumberShield" oder "ZahlenSchutz" - bezeichnet eine zusätzliche Option, die ein Spieler auf dem virtuellen Spielschein auswählen kann. Sie sichert dem Spieler im Gewinnfall den Anspruch den gesamten Jackpot, auch wenn andere Spieler die gleichen Zahlen getippt haben sollten. Auf einem virtuellen Spielschein kann der ZahlenSchutz nicht mit anderen Optionen kombiniert werden.

"Österreichische Lotterien" oder "ÖLG" - bezeichnet die Österreichischen Lotterien GmbH, welche unter anderem die offiziellen Lotterien Lotto 6 aus 45 (nachfolgend "ÖLG Lotto 6 aus 45") und Joker (nachfolgend "ÖLG Joker") veranstaltet.

"Sofortgewinnspiel" - bezeichnet ein virtuelles Spiel auf Basis eines Zufallszahlengenerators, welches von EU Lotto angeboten und betrieben wird, z. B. im Stil eines Rubbellosspiels.

"Premier Lotteries Ireland" oder "PLI" - bezeichnet die Organisation, welche u. a. die offizielle irische Nationallotterie (nachfolgend "PLI Lotto"), die Lotto Plus 1 Lotterie (nachfolgend "irisches Lotto Plus 1") und die Lotto Plus 2 Lotterie (nachfolgend "irisches Lotto Plus 2") veranstaltet.

"Sisal" - bezeichnet die italienische Lotterien-Organisation, welche u. a. die offizielle italienische Lotterie Enalotto (nachfolgend "Sisal Enalotto") veranstaltet.

"Spieler" - bezeichnet einen registrierten Nutzer der Website.

"Spielerkonto" - bezeichnet das fiktive Konto, welches von einem Spieler auf der Website erstellt wird und über das der Spieler auf der Website Tipps abgeben und bezahlen sowie an Sofortgewinnspielen teilnehmen kann.

"Svenska Spel" - bezeichnet die schwedische Lotterie-Organisation, welche u. a. die offiziellen schwedischen Lotterien Lotto 1 (nachfolgend "Svenska Spel Lotto 1"), Lotto 2 (nachfolgend "Svenska Spel Lotto 2"), Tilläggsspel (nachfolgend "Svenska Spel Tilläggsspel") sowie Drömvinsten (nachfolgend "Svenska Spel Drömvinsten") veranstaltet.

"Tipp" - bezeichnet eine Wette auf das Ergebnis eines bestimmten tatsächlichen Ereignisses, zum Beispiel das Ergebnis einer bestimmten Lotterieziehung, wie auf der Website angeboten, welche direkt oder indirekt per Internet, Telefon oder über andere Kanäle abgegeben wird.

"Quittungsnummer" - bezeichnet die auf dem virtuellen Spielschein angezeigte bzw. diesem zugeordnete Nummer.

“Totalizator Sportowy” – bezeichnet die polnische Lotterie-Organisation, welche u. a. die offizielle Lotterie Lotto (nachfolgend "TS Lotto") sowie die Lotterien Multi Multi (nachfolgend "TS Multi Multi") und Mini Lotto (nachfolgend "TS Mini Lotto") veranstaltet.

"Typ A Gewinnklasse" - bezeichnet eine Gewinnklasse, bei der die Auszahlung an den Spieler von der Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps und der zugrunde liegenden Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse abhängt, wie in der EU Lotto Spielübersicht definiert.

"Typ B Gewinnklasse" - bezeichnet eine Gewinnklasse, bei der die Auszahlung an den Spieler von der Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps und der zugrunde liegenden Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse abhängt, wie in der EU Lotto Spielübersicht definiert.

"Typ C Gewinnklasse" - bezeichnet eine Gewinnklasse, bei der die Auszahlung an den Spieler nicht von der Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps und der zugrunde liegenden Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse abhängt, wie in der EU Lotto Spielübersicht definiert.

"Zugrunde liegende Lotterie" - bezeichnet eine Lotterie, auf der ein EU Lotto Spiel basiert.

"Zugrunde liegender Lotterie-Jackpot" - bezeichnet den Gesamtbetrag, der von dem Veranstalter der zugrunde liegendem Lotterie in Bezug auf sämtliche Gewinnscheine der zugrunde liegenden Lotterie in einer Typ A oder einer Typ B Gewinnklasse in Bezug auf die betreffenden Ziehung der zugrunde liegenden Lotterie bekannt gegeben wird, bzw. in einer Situation, in der keine solchen Gewinnscheine bekannt gegeben werden, den Betrag, der vom Veranstalter der zugrunde liegenden Lotterie auszuzahlen gewesen wäre, hätte es in dieser Typ A oder Typ B Gewinnklasse in Bezug auf die betreffende Ziehung einen zugrunde liegenden Lotteriegewinnschein gegeben.

"Zugrunde liegender Lotterie-Veranstalter" – bezeichnet eine Organisation, welche eine einem EU Lotto Spiel zugrunde liegende Lotterie veranstaltet bzw. mitveranstaltet.

"Virtueller Spielschein" - bezeichnet den elektronischen Spielschein auf der Website, mit dem der Spieler auf eine bestimmte Lotterie tippen kann.

"Website" - bezeichnet das Internetportal von Lottohelden, welches auf www.lottohelden.de verfügbar ist, einschließlich hybrider oder mobiler Websites, die von Lottohelden betrieben werden, sei es innerhalb derselben oder einer anderen Domain oder als Teil derselben Marke oder einer anderen Marke. Dazu zählen auch etwaige von Lottohelden betriebenen Subdomains (*.lottohelden.de) oder Top-Level-Domains (www.Lottohelden.*), wie zum Beispiel www.lottohelden.com, sowie iFrames oder von Lottohelden auf den Internetseiten Dritter zur Verfügung gestellte vergleichbare Inhalte sowie verwandte mobile Anwendungen.


Sämtliche Referenzen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Bezug auf einen Spieler, der einen Tipp abgibt oder in Bezug auf das Platzieren von Tipps beziehen sich, soweit nicht etwas anderes geregelt ist, auf das Platzieren eines Tipps durch Lottohelden bei EU Lotto in Gibraltar im Auftrag und im Namen des Spielers. Sofern der Kontext nicht eindeutig eine andere Auslegung erfordert, sind Wörter, die in einem Genus verwendet werden, auch im anderen Genus zu verstehen.

ERSTER ABSCHNITT -
BESONDERE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON LOTTOHELDEN

1. Spieler

1.1.
Jeder Spieler sichert jederzeit zu, dass

· er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hat;
· er mindestens 18 Jahre alt ist (die Teilnahme Minderjähriger an Glücksspielen ist gesetzlich verboten);
· ihm bewusst ist, dass er seinen über die Website eingezahlten Einsatz verlieren kann;
· er keine Gelder einzahlt, die aus kriminellen und/oder anderen nicht autorisierten Aktivitäten stammen;
· er sämtliche auf Gewinne anfallenden Steuern bezahlen wird;
· er sich nicht auf der Liste ausgeschlossener Personen befindet;
· er zum Zeitpunkt der Abgabe seines Tipps bzw. des Spielens eines Sofortgewinnspiels weder Geschäftsführer, leitender Angestellter oder Mitarbeiter (oder ein Ehepartner bzw. Familienangehöriger dessen) von Lottohelden, EU Lotto oder der Lottohelden Unternehmensgruppe bzw. Auftragsnehmer noch Dienstleistungserbringer irgendeines Unternehmens der Lottohelden Gruppe ist, dessen Position von Lottohelden als sensibel erachtet wird;
· er nicht in seiner Geschäftsfähigkeit beschränkt ist;
· er bei Lottohelden nur ein einziges Spielerkonto besitzt.

Lottohelden ist jederzeit dazu berechtigt, einen Tipp oder ein Sofortgewinnspiel für ungültig zu erklären, falls festgestellt wird, dass der Spieler gegen diese Zusicherungen verstößt bzw. zu irgendeinem Zeitpunkt dagegen verstoßen hat (dies gilt explizit auch noch, nachdem eine betreffende Ziehung stattgefunden hat, bei welcher der Spieler Anrecht auf gewisse Gewinne gehabt hätte, wenn er nicht gegen diese Zusicherung verstoßen hätte).

1.2.
Der Spieler muss sich auf der Website registrieren, um alle Dienste nutzen, Tipps abgeben, oder ein Sofortgewinnspiel spielen zu können. Lottohelden behält sich das Recht vor, die Registrierung für beliebige Personen abzulehnen.

1.3.
Im Zuge von Registrierung, Kauf oder Auszahlung von Gewinnen kann von dem Spieler verlangt werden, die folgenden Daten anzugeben: Name, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsdaten sowie sonstige Informationen, die für die Erbringung der Dienstleistung durch Lottohelden relevant oder notwendig sind. Durch die Bereitstellung dieser Daten erteilt der Spieler Lottohelden die Erlaubnis zur Überprüfung der bereitgestellten Daten, einschließlich der Überprüfung seines Alters, entweder direkt durch Lottohelden oder durch spezialisierte Drittanbieter. Lottohelden trägt keine Verantwortung, falls eine Auszahlung nicht getätigt wird, da Daten von dem Spieler nicht zur Verfügung gestellt wurden bzw. Daten fehlen oder falsche, unvollständige oder abgelaufene Daten angegeben worden sind. Lottohelden ist nicht dazu verpflichtet, angegebene Daten zu überprüfen oder einen Spieler zu kontaktieren, um falsche, unvollständige oder ungültige Daten zu vervollständigen bzw. zu ändern.

1.4.
Der Spieler hat sicherzustellen, dass von ihm zum Zeitpunkt der Registrierung bzw. der Zahlung angegebenen Daten vollständig und richtig sind und weder gestohlen worden noch verloren gegangen sind.

1.5.
Der Spieler hat Lottohelden sofort zu informieren, falls seine Bankkarte oder eine vergleichbare auf der Website angegebene Zahlungsmethode verloren, gesperrt oder gestohlen wird; das Gleiche gilt für den Fall, dass entsprechende Kennwörter oder vertrauliche Informationen an Dritte weitergegeben worden sind.

1.6.
Der Spieler hat Lottohelden über jegliche Änderung in Bezug auf die bereitgestellten Informationen, darunter Bankkarten und Bankkonten, durch die Aktualisierung seines Spielerkontos zu informieren. Lottohelden übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Kompromittierung von Zahlungsdaten entstehen.

2. Spielerkonto

2.1.
Der Spieler gibt im Zuge der Anmeldung eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort an. Der Spieler kann seine Daten jederzeit über das entsprechende Spielerkonto selbst verwalten.

2.2.
Spieler dürfen zu keiner Zeit mehr als ein Spielerkonto besitzen. Wird ein zusätzliches Konto bzw. werden zusätzliche Konten von einem Spieler eröffnet, so ist Lottohelden nach eigenem Ermessen dazu berechtigt, solche Konten ohne vorherige Ankündigung zu schließen. Lottohelden ist dazu berechtigt, EU Lotto darüber zu informieren, die dann gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EU Lotto dazu berechtigt ist, von dem Spieler abgegebene Tipps für ungültig zu erklären bzw. IWG-Spielteilnahmen auf einem Spielerkonto zu stornieren.

2.3.
Lottohelden ist nach eigenem Ermessen dazu berechtigt, für einen bestimmten Spieler unterschiedliche Mindest- und Höchstbeträge für Einzahlungen und Einsätze in einem bestimmten Zeitraum festzusetzen.

2.4.
Der Spieler hat die Daten seines Spielerkontos (Benutzername und Passwort) an einem sicheren Ort aufzubewahren, um unberechtigten Zugriff zu vermeiden. Der Spieler ist für alle Aktivitäten und Transaktionen verantwortlich, die über sein Spielerkonto durchgeführt werden.

2.5.
Der Spieler ist weder zur Überlassung seiner Spielerkontos an Dritte noch zur Verwendung der Spielerkonten Dritter berechtigt.

2.6.
Der Spieler hat die Pflicht, Lottohelden über mutmaßlichem Betrug oder unerlaubten Gebrauch seines Spielerkontos zu informieren und unverzüglich sämtliche Schritte zu unternehmen, die erforderlich sind, um derartigen Missbrauch in Zukunft zu unterbinden (z. B. durch Ändern des Passworts für das Spielerkonto).

2.7.
Ein Spieler kann sein Spielerkonto auf der Website unter "Meine Daten" oder durch Kontaktaufnahme mit dem Spielerservice von Lottohelden dauerhaft schließen. Voraussetzung für die Schließung ist, dass das Spielerkonto des Spielers keine offenen oder laufenden Tipps aufweist. Schließt ein Spieler sein Konto, so liegt es im Ermessen von Lottohelden, dem Spieler zu erlauben, ein neues Spielerkonto zu beantragen.

2.8.
Im Bereich "Meine Scheine" kann ein Spieler eine Übersicht seiner offenen und abgelaufenen Tipps und Sofortgewinnspiele einsehen. Ein Tipp gilt nur dann als von Lottohelden angenommen, wenn der Status auf dem Spielschein die Bezeichnung "Nimmt teil" bzw. einen anderen Status mit identischer Bedeutung trägt. Eine Auftragsbestätigung per E-Mail, der Status "Abgegeben" bzw. ein Status mit einer identischen Bedeutung zeigen lediglich an, dass Lottohelden den Auftrag für einen Tipp erhalten hat, nicht jedoch, dass diese angenommen worden ist. Nur bei einem Status wie "Nimmt teil" in der Übersicht gilt der Tipp als angenommen. Wird ein Tipp nicht angenommen, erstattet Lottohelden dem Spieler den Spieleinsatz.

3. Abgabe von Tipps

3.1.
Der Spieler beauftragt Lottohelden damit, bei EU Lotto in seinem Namen Tipps abzugeben, indem er auf der Website einen virtuellen Spielschein ausfüllt und abgibt.

3.2.
Nachdem der Spieler den virtuellen Spielschein ausgefüllt hat, wird dieser in den Warenkorb des Spielers gelegt.

3.3.
Der Spieler gibt seinen Tipp ab, indem er seine Zahlungsinformationen angibt und er die entsprechende relevante Schaltfläche im Warenkorb anklickt.

3.4.
Nachdem der Tipp abgegeben worden ist, kann er vom Spieler nicht mehr geändert oder storniert werden.

3.5.
Lottohelden bestätigt den Erhalt des Spielauftrags per E-Mail. Der Spieler kann den Bearbeitungsstand der jeweiligen Tipps jederzeit auf der Website in seinem Spielerkonto überprüfen.

4. Zahlung

4.1.
Tippen oder Spielen auf Kredit ist nicht möglich.

4.2.
Der Spieler ist dazu verpflichtet, Gewinne in Gibraltar zu erhalten und Lottohelden zahlt Gewinne auf ein in Gibraltar auf den Namen des Spielers eröffnetes Bankkonto aus. Lottohelden kann nach eigenem Ermessen auf diese Verpflichtung verzichten und Gewinne auf das Bankkonto des Spielers (falls das Konto außerhalb von Gibraltar geführt wird) oder auf ein anderes, auf den Namen des Spielers außerhalb von Gibraltar geführtes Konto überweisen. Überweisungen erfolgen in der Referenzwährung. Lottohelden kann dem Spieler die Gebühren der Überweisung berechnen.

4.3.
Durch Erteilung einer Einzugsermächtigung ermächtigt der Spieler Lottohelden oder dessen Beauftragten dazu, den entsprechenden Betrag von dem vom Spieler angegebenen Bankkonto abzubuchen.

4.4.
Im Falle einer Rücklastschrift kann Lottohelden die Annahme weiterer Zahlungen ablehnen. Lottohelden ist dazu berechtigt, Forderungen gegen einen Spieler, einschließlich möglicher zusätzlicher angemessener Gebühren, an ein Inkassobüro abzutreten.

4.5.
Etwaige Bank- und Zahlungsabwicklungskosten und -gebühren Dritter hat der Spieler zu tragen und Lottohelden ist berechtigt, das Konto des Spielers entsprechend zu belasten. Dies gilt auch für Fremdwährungsgebühren.

4.6.
Lottohelden wird Zahlungen des Spielers auf das Bankkonto von Lottohelden unverzüglich nach Geldeingang gutschreiben. Der Spieler hat bei sämtlichen Überweisungen seine Kundennummer. anzugeben.

4.7.
Für den Fall, dass eine Zahlung an Lottohelden von einem Spielerkonto eingestellt, unterbrochen, zurücküberwiesen oder aus irgendwelchen anderen Gründen nicht abgewickelt wird bzw. in dem Fall, dass eine solche Zahlung nachträglich storniert wird oder es offensichtlich ist, dass es sich um einen Fall von Diebstahl oder Betrug handelt, ist Lottohelden dazu berechtigt, die betreffenden Beträge einschließlich etwaiger zusätzlicher angefallener Gebühren, die Lottohelden auferlegt worden sind, abzubuchen.

4.8.
Guthaben auf einem Spielerkonto wird nicht verzinst.

4.9.
Guthaben auf Spielerkonten wird auf einem Konto auf den Namen von Lottohelden gehalten und wird weder treuhänderisch verwaltet, noch unterliegt es Schutzmechanismen für den Fall einer Insolvenz.

4.10.
Lottohelden ist dazu berechtigt, das Spielerkonto mit entsprechenden Kosten zu belasten, die in Folge einer Ausführung von vom Spieler erteilten Aufträgen entstanden sind.

4.11.
Gewinne sind in vielen Ländern steuerfrei bzw. nicht steuerbar. Der Spieler ist in erster Linie für die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgaben verantwortlich. Für den Fall, dass Lottohelden in Bezug auf die Gewinne eines Spielers irgendwelche Steuern, Gebühren oder Abgaben direkt an die Behörden eines Landes zu zahlen hat, ist Lottohelden berechtigt, diese vom Konto des Spielers abzubuchen bzw. entsprechend vom Spieler zu fordern.

4.12.
Lottohelden ist dazu berechtigt, ein Spielerkonto zu sperren, falls seit der letzten Transaktion des Spielers mehr als ein Jahr vergangen ist. Vor einer solchen Sperre wird Lottohelden sich darum bemühen, mit dem Spieler per E-Mail oder Telefon Kontakt aufzunehmen. Kann Lottohelden den Spieler nicht innerhalb von vier Wochen erreichen und dessen Bankverbindung für die Überweisung eines eventuell verbleibenden Guthabens ermitteln, so erlischt der Anspruch des Spielers auf dieses Guthaben. Lottohelden ist dazu berechtigt, das Guthaben nach eigenem Ermessen zu verwenden, z.B. für eine Spende an eine gemeinnützige Organisation.

5. Rechte von Lottohelden

5.1.
Lottohelden ist dazu berechtigt, Spielerkonten sowie Spieler von der Nutzung der Website mit sofortiger Wirkung auszuschließen, falls Lottohelden zu der Auffassung gelangt, dass ein Spieler die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Anforderungen nicht erfüllt. Außerdem ist Lottohelden dazu berechtigt, die betreffenden Spielerkonten sowie Spieler von der Nutzung der Website mit sofortiger Wirkung zu sperren, falls Lottohelden der Auffassung ist, dass:

i. der Spieler in Bezug auf sein Spielerkonto, auf Zahlungsmethoden oder anderweitig im Zusammenhang mit der Website und den über diese verfügbaren Dienste falsche oder irreführende Angaben gemacht hat,
ii. der Spieler mehr als ein Spielerkonto unterhält;
iii. der Spieler in betrügerische Aktivitäten verwickelt ist oder
iv. der Spieler gegen eine sonstige wesentliche Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen verstößt; zusätzlich ist Lottohelden dazu berechtigt, Spielerkonten und Spieler von dem Gebrauch der Website auszuschließen, falls Lottohelden der Auffassung ist, dass (i) Daten des Bankkontos oder der Bankkarte falsch waren oder sind bzw. die Karte als verloren oder gestohlen gemeldet wurde oder Gegenstand eines Betrugs geworden ist, (ii) Lottohelden eine negative Beurteilung der Bonität für einen Spieler erhalten hat oder ein fälliger Lastschrifteneinzug aus Gründen, die dem Spieler zuzurechnen sind, zurückgereicht worden ist oder (iii) der Spieler einem Dritten erlaubt hat, über sein Spielerkonto Tipps abzugeben.

5.2.
Während des Zeitraums einer Sperre eines Spielerkontos wird dem Spieler die Nutzung oder der Zugriff auf sein Spielerkonto verweigert; darüber hinaus kann Lottohelden das Ereignis, das den Anlass zur Sperre gab, untersuchen und ist berechtigt (aber nicht verpflichtet), den betreffenden Spieler zur Einreichung sämtlicher Unterlagen aufzufordern, die Lottohelden in angemessener Weise benötigt.

5.3.
Sollte Lottohelden feststellen, dass der Grund, der den Anlass zu einer sofortigen Sperre gab, einen gültigen Ausschlussgrund entsprechend dieser Bedingungen darstellt, ist Lottohelden dazu berechtigt, das betreffende Spielerkonto dauerhaft zu sperren und kann sich hierzu entscheiden, sobald alle noch ausstehenden mit diesem Spielerkonto verbundenen Einsätze für zukünftige Tipps und bzw. oder Sofortgewinnspiele abgelaufen sind bzw. darf Lottohelden ansonsten EU Lotto nach eigenem Ermessen dazu autorisieren, solche Tipps bzw. etwaige ausgegebene oder gespielte IWG-Spielteilnahmen für ungültig zu erklären. Falls der Spieleinsatz von einem Spieler unter 18 Jahren geleistet wurde, hat Lottohelden EU Lotto dazu zu autorisieren, den betreffenden Tipp sowie etwaige IWG-Spielteilnahmen für ungültig zu erklären. In einem solchen Fall wird der Spieleinsatz (sofern er von EU Lotto an Lottohelden zurücküberwiesen wird) von Lottohelden wieder auf das Bankkonto dieser Person zurücküberwiesen und das Spielerkonto wird geschlossen.

5.4.
Sollte Lottohelden feststellen, dass entgegen der ursprünglichen Vermutung kein gültiger Ausschlussgrund gemäß dieser Bedingungen vorliegt, wird die Sperre des Spielerkontos aufgehoben.

5.5.
Schließt Lottohelden die Nutzung der Website durch einen Spieler aus irgendeinem anderen Grund aus, so wird Lottohelden den betreffenden Spieler per E-Mail darüber informieren. Unter solchen Umständen hat Lottohelden das auf dem Spielerkonto gehaltene Guthaben (nach Abzug der Einsätze einschließlich aller Gebühren und nach Abwicklung der Gewinne, die für alle zukünftigen und offenen Tipps und bzw. oder IWG-Spielteilnahmen, die der Spieler bereits gekauft hat) an den Spieler zurückzuerstatten.

6. Gewinne

6.1.
Der Spieler kann sich in seinem Spielerkonto auf der Website über seine Gewinne informieren. Außerdem kann Lottohelden den Spieler per E-Mail, SMS oder auf andere Art und Weise über seine Gewinne informieren. Informationen über Gewinne können in beliebiger Währung erfolgen.

6.2.
Lottohelden überweist Gewinne auf das Spielerkonto des Spielers, nachdem die entsprechenden Gewinnquoten veröffentlicht, die Gewinne berechnet und von EU Lotto bereitgestellt worden sind. Der Spieler kann seine Gewinne entweder für zukünftige Tipps oder Sofortgewinnspiele verwenden oder darum bitten, dass Lottohelden sein Guthaben gemäß Ziffer 4.2. auf ein Bankkonto auszahlt. Aus Sicherheitsgründen kann Lottohelden Beträge erst nach Erhalt und erfolgreicher Überprüfung der Kopie von Vorder- und Rückseite eines gültigen Ausweisdokuments (dessen Angaben müssen mit den bei der Anmeldung angegebenen Daten übereinstimmen) überweisen.

6.3.
In folgenden Fällen ist Lottohelden nach eigenem Ermessen dazu berechtigt, EU Lotto dazu zu ermächtigen, bestimmte Tipps oder Sofortgewinnspiele für ungültig zu erklären: (i) falls Lottohelden von einem Spieler erst nach dem betreffenden Annahmeschluss bzw. nach dem Start der betreffenden Ziehung mit der Abgabe eines Tipps beauftragt worden ist oder den Auftrag irrtümlich erst nach dem betreffenden Annahmeschluss bzw. nach Beginn der betreffenden Ziehung angenommen hat, (ii) falls Lottohelden von einem Fehler in Bezug auf diesen Tipp bzw. Ziehung Kenntnis erlangt und es Lottohelden nicht möglich ist, den Spieler vor Annahmeschluss zur Korrektur oder Bestätigung eines Tipps zu kontaktieren, (iii) falls Lottohelden von einem Spieler beauftragt wurde, einen Tipp abzugeben oder eine IWG-Spielteilnahme zu kaufen und dieser Spieler falsche, unvollständige oder veraltete Informationen in Bezug auf sein Spielerkonto oder anderweitig in Zusammenhang mit der Website bzw. den darüber verfügbaren Diensten gemacht hat, (iv) falls Lottohelden von einem Spieler, der an betrügerischen Aktivitäten in Bezug auf den Tipp oder das Sofortgewinnspiel, auf den Betrieb des Spielerkontos oder auf andere Weise im Zusammenhang mit der Website bzw. den darüber verfügbaren Diensten beteiligt war, beauftragt wurde, einen Tipp abzugeben bzw. eine IWG-Spielteilnahme zu kaufen, (v) falls Lottohelden von einem minderjährigen Spieler beauftragt wurde, einen Tipp abzugeben bzw. eine IWG-Spielteilnahme zu kaufen, (vi) falls der Spieler mehr als ein Spielerkonto besitzt, (vii) falls im Zusammenhang mit einer Ziehung oder einem Zufallszahlengenerator für Sofortgewinnspiele ein Betrug und/oder ein technischer und/oder ein menschlicher Fehler bzw. eine unbefugte Einflussnahme festgestellt worden ist oder (viii) falls die Ziehung von einem Veranstalter oder Mitveranstalter für ungültig erklärt wird.

6.4.
Lottohelden leitet nur die Gewinne weiter, die von EU Lotto für den Spieler an Lottohelden ausgezahlt wurden. Lottohelden ist nur dazu verpflichtet, Gewinne auf einem Spielerkonto gutzuschreiben oder den Anweisungen eines Spieler Folge zu leisten, die Gewinne auf ein Bankkonto nach Ziffer 4.2. auszuzahlen, sofern (i) Lottohelden die Gewinne von EU Lotto erhalten hat und (ii) der Spieler einen Anspruch auf einen Gewinn hat.

6.5.
Für Gewinne jeder Gewinnklasse bzw. jedes Sofortgewinnspiels kann EU Lotto zusätzliche Unterlagen (z.B. beglaubigte Kopien eines Identitätsnachweis und eines Adressnachweis) anfordern – ungeachtet dessen, ob diese zuvor bereits bei Lottohelden eingereicht worden sind. Der Spieler hat sämtliche angeforderten Unterlagen spätestens 12 Wochen nach Erzielung des Gewinns einzureichen. Anderenfalls verfällt der Gewinn.

7. Sonstige Rechte

Lottohelden behält sich das Recht vor, i. Gewinne eines Spielers mit etwaigen von diesem Spieler geschuldeten unbezahlten Tipps oder Sofortgewinnspielen zu verrechnen; ii. ein Spielerkonto aus beliebigem Grund nach eigenem Ermessen mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Ankündigung zu kündigen, zu ändern oder zu sperren; und iii. zu verlangen, dass der betreffende Spieler Unterlagen einreicht, damit Lottohelden in der Lage ist, sich von der Richtigkeit der Angaben im Spielerkonto und des Anrechts des Spielers auf Gewinne gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überzeugen. Lottohelden ist dazu berechtigt, Auszahlungen von Gewinnen solange zurückzuhalten, bis eine solche Angelegenheit gänzlich geklärt ist.

8. Website, Links und Banner

8.1.
Lottohelden behält sich das Recht vor, jeden Teil der Website sowie den darüber erhältlichen Inhalt oder die darüber erhältlichen Dienste bzw. Produkte zu ändern, korrigieren, auszusetzen oder einzustellen. Entsprechende Änderungen entfalten keine nachträgliche Wirkung; falls eine solche Änderung bereits abgegebene Tipps oder IWG-Spielteilnahmen betrifft, so ist Lottohelden dazu berechtigt, EU Lotto dazu zu ermächtigen, entsprechende Tipps und/oder Sofortgewinnspiele zu stornieren. Die Einsätze sind auf das Spielerkonto zurückzuzahlen (sofern diese von EU Lotto zurückgezahlt werden, falls sie an EU Lotto gezahlt worden sind).

8.2.
Lottohelden ist nicht für Links oder Werbebanner von Dritten verantwortlich.

8.3.
Spieler sind nicht befugt, die Website durch Viren, Trojaner, Würmer oder anderes bösartiges oder schädliches Material missbräuchlich zu nutzen. Lottohelden haftet nicht für dem Spieler während der Nutzung der Website oder irgendeiner mit dieser verlinkten Website entstehende Schäden (z.B. durch Denial-of-Service Angriffe, Viren oder anderes schädliches Material, welche bzw. welches die Computerausrüstung des Spielers, Computerprogramme oder anderes Material infizieren können).

8.4.
Obgleich sich Lottohelden um die korrekte Darstellung der Informationen auf der Website bemüht, übernimmt Lottohelden keine Gewährleistung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit. Die Website kann Fehler oder Ungenauigkeiten bzw. veraltete Informationen enthalten.

8.5.
Die Inhalte der Website (einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen) sind durch internationales Urheberrecht und andere Rechte am geistigen Eigentum geschützt. Eigentümer dieser Rechte sind Lottohelden, Lottoheldens Tochtergesellschaften und andere Drittlizenzgeber. Bei sämtlichen auf der Website aufgeführten Produkten, Firmennamen und Logos handelt es sich um die Markenzeichen, Dienstleistungsmarken bzw. Handelsnamen ihrer jeweiligen Eigentümer, einschließlich Lottohelden. Spieler dürfen Auszüge dieser Website unter folgenden Voraussetzungen für den persönlichen Gebrauch herunterladen und drucken: i. Dokumente oder dazugehörige Grafiken dieser Website werden in keiner Weise verändert; ii. Grafiken dieser Website werden nicht von begleitendem Text getrennt verwendet; und iii. Lottohelden (bzw. die genannten Mitwirkenden) wird als Urheber von Inhalten auf der Website anerkannt.

8.6.
Außer in den oben aufgeführten Fällen darf ohne die vorherige ausdrückliche, schriftliche Genehmigung von Lottohelden kein Teil dieser Website, mit welchen Mitteln und auf welche Art auch immer, reproduziert oder gespeichert, verändert, vervielfältigt, neu veröffentlicht, hochgeladen, gepostet, übertragen oder verteilt bzw. auf eine andere Website oder in ein öffentliches oder privates elektronisches Datenabfragesystem oder ähnlichen Dienst eingefügt werden, einschließlich in Texte, Grafiken, Videos, Nachrichten, Code und/oder Software.

9. Datenschutzerklärung
Lottohelden erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf den Schutz der persönlichen Daten der Spieler. Die Datenschutzerklärung enthält weitere Einzelheiten in Bezug auf die Nutzung und Speicherung der persönlichen Daten.

ZWEITER ABSCHNITT –
BESONDERE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON EU LOTTO

10. Tipps auf Lotterien
10.1.
EU Lotto wird Tipps, die von Lottohelden im Auftrag des Spielers bei ihr abgegeben werden, annehmen, wenn die Anweisungen, diese Tipps abzugeben von dem Spieler veranlasst worden sind und diese Tipps von Lottohelden bei ihr abgegeben worden sind.

Wird in diesem Abschnitt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bezug auf einen Spieler genommen, so ist damit ein Spieler gemeint, der durch Lottohelden als seinen Vermittler handelt.

EU Lotto ist kein Lotterieveranstalter. Bei EU Lotto geben Spieler Tipps auf die Ergebnisse der Ziehungen offizieller und/oder staatlicher Lotterien ab.

10.2.
Pro virtuellem Tippschein ist mindestens ein Tipp auszufüllen. Jeder Tipp wird entweder als separater Tipp ("Normal") oder als eine Kombination von Tipps ("System") klassifiziert. Bei einem Systemtipp werden alle möglichen Kombinationen der ausgewählten Zahlen als separate Tipps angesehen.

10.3.
Nur der erste Spieler, der die ZahlenSchutz-Option für einen bestimmten Satz von Zahlen gewählt hat, hat Anspruch auf den ZahlenSchutz. Nur ein Spieler kann den ZahlenSchutz für eine bestimmte Kombination aktivieren.

10.4.
Je nach EU Lotto Spiel kann der Spieler für einen gewissen Zeitraum tippen ("Dauerspiele"). Einsätze für Dauerspiele werden zu Beginn des betreffenden Zeitraums im Voraus für sämtliche Ziehungen innerhalb des gewählten Zeitraums abgebucht.

10.5.
Der Spieler kann Tipps durch Wahl der "Abo"-Funktion automatisch verlängern. Je nach EU Lotto Spiel kann der Spieler einen Verlängerungszeitraum von 1 bis 52 Wochen wählen („Abbuchungsintervall“). Nachdem dieses Abbuchungsintervall abgelaufen ist, werden die Tipps für das ausgewählte Abbuchungsintervall verlängert, falls über das Spielerkonto keine Kündigung erhalten worden ist. Die Kündigung eines Abos muss bis 23:59 Uhr am Tag vor dem Tag des Ablaufs des Abbuchungsintervalls erhalten worden sein. Einsätze für nachfolgende Dauertipps werden für jedes nachfolgende Abbuchungsintervall im Voraus abgebucht.

10.6.
Durch Auswählen der "Jackpot-Knacker"-Option kann der Spieler den virtuellen Tippschein automatisch solange verlängern, bis der aktuelle Jackpot in der Typ A Gewinnklasse der zugrunde liegende Lotterie des betreffenden EU Lotto Spiels gewonnen worden ist. Das Abbuchungsintervall umfasst nur die nächste Ziehung.

10.7.
Der Annahmeschluss wird für jede Ziehung einzeln bestimmt und auf der Website veröffentlicht.

Gültige Tipps werden für die nächste relevante Ziehung abgegeben, vorausgesetzt, dass sie vor dem betreffenden Annahmeschluss abgegeben worden sind und dass der Spieler nichts anderes bestimmt hat.

Es obliegt dem Spieler, sicherzustellen, dass der Auftrag zur Abgabe des Tipps rechtzeitig vor dem entsprechenden Annahmeschluss erteilt wird.

Anweisungen, einen Tipp zu abzugeben bzw. die tatsächliche Abgabe eines Tipps nach Beginn einer bestimmten Ziehung sind nicht gültig, unabhängig von einer etwaigen per E-Mail oder über die Website generierten automatischen Bestätigung bzw. unabhängig von einem auf der Website falsch angegebenen Annahmeschluss.

10.8.
Die Option "Teilnahme ab Jackpot von" gibt Tipps erst dann ab, wenn der angekündigte Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie für die betreffende Ziehung den vom Spieler gewählten Jackpot-Betrag erreicht oder überschritten hat.

10.9.
Finden bei einer zugrunde liegenden Lotterie mehrere Ziehungen am selben Tag statt, so gilt ein Tipp (soweit von EU Lotto nichts anderes angegeben wird) nur für die an dem Tag stattfindende Hauptziehung (oder, falls keine Hauptziehung stattfindet, für die erste Ziehung), unter Ausschluss etwaiger anderer von dieser zugrunde liegenden Lotterie vorgenommenen Ziehungen.

10.10.
Falls eine zugrunde liegende Lotterieziehung nicht stattfindet oder kein Ergebnis einer Ziehung veröffentlicht oder offiziell bekanntgemacht wird, gelten alle gültigen Tipps auf diese Ziehung für die verlegte Ziehung (oder, falls es keine solche gibt, für die nächstmögliche zutreffende Ziehung).

10.11.
EU Lotto bemüht sich sicherzustellen, dass alle Jackpotangaben auf der Website korrekt sind,. EU Lotto schätzt die Höhe der Jackpots mit Hilfe bestimmter Annahmen, wie etwa dem aktuellen oder zukünftigen zu gewinnenden Jackpot bzw. dem nicht gewonnenen Jackpot. EU Lotto übernimmt keine Verantwortung für etwaige fehlerhafte Informationen und ist nicht haftbar für falsche Annahmen, Berechnungen und Prognosen.

11. Gewinne für Tipps auf Lotterien

11.1.
EU Lotto berechnet die Gewinne für jeden Tipp. Die Berechnung unterscheidet sich je nach zugrunde liegender Lotterie und Gewinnklasse. In der folgenden Tabelle „EU Lotto Spielübersicht“ wird erläutert, welche Berechnungsmethode je EU Lotto Spiel gilt.

EU Lotto SpielZugrunde liegende LotterieZugrunde liegender LotterieveranstalterTyp A Gewinnklasse
(Hauptjackpot)
Typ B Gewinnklasse
(Nebenjackpot)
Typ C Gewinnklasse
(Nicht-Jackpot)
EuroMillionsEuromillionsLAE12 - 34 - 14
EuroJackpotEurojackpotDLTB12 - 34 - 12
MegaMillionsMega MillionsMUSL1-2 - 9
LOTTO 6aus49Lotto 6 aus 49DLTB123 - 8
Spiel77Spiel 77DLTB1-2 - 7
Super6Super 6DLTB--1 - 6
GlücksSpiraleGlücksspiraleDLTB--1 - 7
GlücksSpirale JahresrentePlus 5DLTB--1 - 5
UK LottoLottoCamelot Group1-2 - 5
Irisches Lotto (Irish Lotto) LottoPLI123 - 7
Irisches Lotto+1 (Irish Lotto+1) Lotto Plus 1PLI--1 - 7
Irisches Lotto+2 (Irish Lotto+2) Lotto Plus 2PLI--1 - 7
Österreichisches Lotto (Austrian Lotto)LottoÖLG1-2 - 8
Österreichischer Joker (Austrian Joker)JokerÖLG1-2 - 7
Mega-SenaMega-SenaCaixa1-2 - 3
MiniLotto (MINI)Mini-LottoTS1-2 - 4
Polnisches Lotto (Polish Lotto) LottoTS1-2 - 4
Polnisches Lotto+ (Polish Lotto+)Lotto PlusTS1-2 - 4
Schwedisches Lotto 1 (Swedish Lotto 1)Lotto 1.Svenskaspel1-2 - 5
Schwedisches Lotto 2 (Swedish Lotto 2) Lotto 2. Svenskaspel1-2 - 5
Schwedischer Joker (Swedish Joker) JokerSvenskaspel--1 - 7
DrömvinstenDrömvinstenSvenskaspel1--
SuperEnalottoSuper EnalottoSisal1-2 - 5
SonntagsLottoEl Gordo de la PrimitivaLAE123 - 9
Französisches Lotto (French Lotto)LotoFDJ1-2 - 6
KENO (German Keno)KenoDLTB--*
Plus5Plus 5DLTB--1 - 5
Oz LottoOz LottoNSW1-2 - 7
Mon & Wed LottoMontag- & Mittwoch-LottoNSW1-2 - 6
Sat LottoSamstag-LottoNSW1-2 - 6
PowerballPowerballNSW1-2 - 8
MULTIMulti MultiTS--*
MULTI PlusMulti PlusTS--*
Weihnachtslotterie (El Gordo)Sorteo Extraordinario de NavidadLAE--1 - 17
WorldMillionsPlus 5 /
ToiToiToi
DLTB /
Österreichische
Lotterien
Gesellschaft
--1 - 8
Sommerlotterie (Summer Lottery)Sorteo Extraordinario de VacacionesLAE--1 - 16
Cash4LifeCash 4 LifeNYSGC1-2 - 9
Silvester-MillionenSilvester-MillionenLBW1-2-4


11.2.
Gewinn in einer Typ A Gewinnklasse

Der in Bezug auf jeden Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse (wie in der Tabelle in 11.1. beschrieben, z.B. Gewinnklasse 1 bei EuroJackpot) auszuzahlende Gewinn ist abhängig von der Anzahl der zugrunde liegenden Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse, von der Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps in dieser Gewinnklasse sowie vom Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Gewinnklasse.

EU Lotto berechnet den Gewinn in einer Typ A Gewinnklasse aus der Höhe der gesamten von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter veröffentlichten Spieleinsätze sowie der Verteilung auf die Jackpot-Gewinnklasse bzw. auf Grundlage des auf der Website des zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalters für diese Gewinnklasse veröffentlichten Jackpots der jeweiligen Ziehung der zugrunde liegenden Lotterie.

Nur ein Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse
Gibt es nur einen Lottohelden-Gewinntipp in der Typ A Gewinnklasse, so wird der für diesen Lottohelden-Gewinntipp auszuzahlende Gewinn wie folgt berechnet:

Gewinn = Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Typ A Gewinnklasse / (Lotteriegewinnscheine in dieser Typ A Gewinnklasse + 1)

Ist der Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse mit Jackpot-Doppler oder Gewinn-Doppler, so werden die Gewinne verdoppelt.

Ist der Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse mit Gewinn-Doppler, so werden die Gewinne verdoppelt.

Ist der Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ C Gewinnklasse mit Gewinn-Doppler, so werden die Gewinne verdoppelt.

Beispiel 1: Es gibt nur einen Lottohelden-Gewinntipp in der Typ A Gewinnklasse und es ist von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter kein Lotteriegewinnschein in der Typ A Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in der Typ A Gewinnklasse in Höhe von 90.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Der auszuzahlende Gewinn für diesen einzigen Lottohelden-Gewinntipp beläuft sich auf 90.000.000,00 EUR.

Beispiel 2: Es gibt nur einen Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse und es sind von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter zwei Lotteriegewinnscheine in dieser Typ A Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in der Typ A Gewinnklasse in Höhe von 90.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Der auszuzahlende Gewinn in Bezug auf diesen einzigen Lottohelden-Gewinntipp beläuft sich auf 30.000.000,00 EUR.

Mehr als ein Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse
Gibt es mehr als einen Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse, so werden die auszuzahlenden Gewinne für die Lottohelden-Gewinntipps in dieser Typ A Gewinnklasse ohne ZahlenSchutz auf Basis eines aus drei Schritten bestehenden "Anteilsmodells" berechnet.

Schritt 1 - Berechnung der Anzahl der Anteile:
Anzahl der Anteile = Anzahl der Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse + Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps in dieser Gewinnklasse

Schritt 2 - Berechnung der Höhe der einzelnen Anteile:
Höhe eines Anteils = Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Gewinnklasse / Anzahl der Anteile

Schritt 3 - Aufteilung des Gewinns:
1 Anteil pro Lottohelden-Gewinntipp ohne Jackpot-Doppler, ohne ZahlenSchutz, ohne Jackpot-Garantie und ohne Gewinn-Doppler in dieser Gewinnklasse
2 Anteile pro Lottohelden-Gewinntipp mit Jackpot-Doppler, oder Gewinn-Doppler in dieser Gewinnklasse


Beispiel 3: Es gibt zwei Lottohelden-Gewinntipps in einer Typ A Gewinnklasse und es ist von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter ein Lotteriegewinnschein in dieser Typ A Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Typ A Gewinnklasse in Höhe von 90.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Es gibt drei Auszahlungsanteile in Höhe von jeweils 30.000.000,00 EUR. Der für jeden Lottohelden-Gewinntipp auszuzahlende Gewinn in dieser Gewinnklasse beträgt 30.000.000,00 EUR.

Lottohelden-Gewinntipps in einer Typ A Gewinnklasse mit ZahlenSchutz
Gewinne für Lottohelden-Gewinntipps in einer Typ A Gewinnklasse mit ZahlenSchutz werden unter der Annahme berechnet, dass es in dieser Gewinnklasse für die jeweilige Ziehung keine anderen Lottohelden-Gewinntipps und keine Lotteriegewinnscheine gegeben hat. Gewinne für Lottohelden-Gewinntipps mit ZahlenSchutz werden daher nicht geteilt.

11.3.
Gewinne in einer Typ B Gewinnklasse

Der in Bezug auf jeden Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse (wie in der Tabelle in 11.1. beschrieben, z.B. Gewinnklasse 2 bei EuroJackpot) auszuzahlende Gewinn ist abhängig von der Anzahl der zugrunde liegenden Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse, von der Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps in dieser Gewinnklasse sowie vom Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Gewinnklasse.

EU Lotto berechnet den Gewinn in einer Typ B Gewinnklasse aus der Höhe der gesamten von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter veröffentlichten Spieleinsätze sowie der Verteilung auf die Jackpot-Gewinnklasse bzw. auf Grundlage des auf der Website des zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalters für diese Gewinnklasse veröffentlichten Jackpots der jeweiligen Ziehung der zugrunde liegenden Lotterie.

Nur ein Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse
Gibt es nur einen Lottohelden-Gewinntipp in der Typ B Gewinnklasse, so wird der für diesen Lottohelden-Gewinntipp auszuzahlende Gewinn wie folgt berechnet:

Gewinn = Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Typ B Gewinnklasse / (Lotteriegewinnscheine in dieser Typ B Gewinnklasse + 1)

Beispiel 1: Es gibt nur einen Lottohelden-Gewinntipp in der Typ B Gewinnklasse und es ist von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter kein Lotteriegewinnschein in der Typ B Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in der Typ A Gewinnklasse in Höhe von 90.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Der auszuzahlende Gewinn für diesen einzigen Lottohelden-Gewinntipp beläuft sich auf 90.000.000,00 EUR.

Beispiel 2: Es gibt nur einen Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse und es sind von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter zwei Lotteriegewinnscheine in dieser Typ B Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in der Typ B Gewinnklasse in Höhe von 90.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Der auszuzahlende Gewinn in Bezug auf diesen einzigen Lottohelden-Gewinntipp beläuft sich auf 30.000.000,00 EUR.

Mehr als ein Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse
Gibt es mehr als einen Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ B Gewinnklasse, so werden die auszuzahlenden Gewinne für die Lottohelden-Gewinntipps in dieser Typ B Gewinnklasse ohne ZahlenSchutz auf Basis eines aus drei Schritten bestehenden "Anteilsmodells" berechnet.

Schritt 1 - Berechnung der Anzahl der Anteile:
Anzahl der Anteile = Anzahl der Lotteriegewinnscheine in dieser Gewinnklasse + Anzahl der Lottohelden-Gewinntipps in dieser Gewinnklasse

Schritt 2 - Berechnung der Höhe der einzelnen Anteile:
Höhe eines Anteils = Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Gewinnklasse / Anzahl der Anteile

Schritt 3 - Aufteilung des Gewinns:
1 Anteil pro Lottohelden-Gewinntipp in dieser Gewinnklasse

Beispiel 3: Es gibt zwei Lottohelden-Gewinntipps in einer Typ B Gewinnklasse und es ist von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter ein Lotteriegewinnschein in dieser Typ B Gewinnklasse für die zugrunde liegende Lotterie in Bezug auf einen Jackpot der zugrunde liegenden Lotterie in dieser Typ B Gewinnklasse in Höhe von 3.000.000,00 EUR bekannt gegeben worden. Es gibt drei Auszahlungsanteile in Höhe von jeweils 1.000.000,00 EUR. Der für jeden Lottohelden-Gewinntipp auszuzahlende Gewinn in dieser Gewinnklasse beträgt 1.000.000,00 EUR.

11.4.
Gewinne in einer Typ C Gewinnklasse
Der in Bezug auf jeden Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ C Gewinnklasse (wie in der Tabelle in 11.1. beschrieben, z.B. Gewinnklasse 4 bei EuroJackpot) auszuzahlende Gewinn beläuft sich auf den Betrag, den der zugrunde liegende Lotterie-Veranstalter in Bezug auf einen Lotteriegewinnschein in der betreffenden Gewinnklasse als Gewinn bekannt gibt. Ist von dem zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter in der betreffenden Gewinnklasse für die betreffende Ziehung der zugrunde liegenden Lotterie kein Gewinn bekannt gegeben worden, so wird der in Bezug auf jeden einzelnen Lottohelden-Gewinntipp in dieser Gewinnklasse auszuzahlende Gewinn auf Basis der vom zugrunde liegende Lotterie-Veranstalter bekannt gegebenen Gesamtspieleinsätze und deren Verteilung auf die Gewinnklassen berechnet.

11.5.
Auszahlung von Gewinnen aus Gewinnklassen an andere Gewinnklassen
Die genannten Regelungen gelten unter der Annahme, dass keine Auszahlung von Gewinnen aus Gewinnklassen an andere Gewinnklassen erfolgt (weil es entweder bei einer Ziehung in einer Gewinnklasse keine Lotteriegewinnscheine gab, es bei einer Reihe von aufeinander folgenden Ziehungen in einer Gewinnklasse keine Lotteriegewinnscheine gab oder weil eine Jackpotobergrenze erreicht wurde).

11.6.
Auszahlungen von Gewinnen aus der GlücksSpirale
Die monatliche Zahlung erfolgt über 268 Monate, beginnend im Monat nach der jeweiligen Ziehung. Der Anspruch auf die monatliche Zahlung ist nicht vererbbar. Der angegebene Gewinn von 2.010.000,00 EUR ist als die Gesamtsumme aller monatlichen Zahlungen zu verstehen.

11.7.
Gewinne im Spiel77
Der in Bezug auf jeden Lottohelden-Gewinntipp in einer Typ A Gewinnklasse bei Spiel77 auszuzahlende Gewinnbetrag wird abgerundet, so dass er die Form x77.777,00 EUR annimmt.

11.8.
Gewinne bei Cash4Life
Entgegen der oben genannten Regelungen werden Gewinne bei Cash4Life wie auf der Website beschrieben und damit unabhängig von den Angaben der zugrunde liegenden Lotterieveranstalter ausbezahlt.

11.9.
Gewinne bei MiniLotto
Entgegen der oben genannten Regelungen werden Gewinne bei MiniLotto wie auf der Website beschrieben und damit unabhängig von den Angaben der zugrunde liegenden Lotterieveranstalter ausbezahlt.

11.10.
Gewinne bei Extra-Gewinnklassen
Entgegen der oben genannten Regelungen werden Gewinne bei Extra-Gewinnklassen wie auf der Website beschrieben und damit unabhängig von den Angaben der zugrunde liegenden Lotterieveranstalter ausbezahlt.

11.11.
Gewinne bei GlücksSpirale Jahresrente
Entgegen der oben genannten Regelungen werden Gewinne bei GlücksSpirale Jahresrente wie auf der Website beschrieben und damit unabhängig von den Angaben der zugrunde liegenden Lotterieveranstalter ausbezahlt.

11.12.
Gewinne bei WorldMillions
Entgegen der oben genannten Regelungen werden Gewinne bei WorldMillions wie auf der Website beschrieben und damit unabhängig von den Angaben der zugrunde liegenden Lotterieveranstalter ausbezahlt.


11.13.
Maximale Auszahlungen
Die Summe der von EU Lotto bei einer bestimmten Ziehung für die höchste Gewinnklasse auszuzahlenden Gewinne ist auf die nachstehend aufgeführten Summen beschränkt. Werden die Summen überschritten, so werden die Gewinne unter den Lottohelden-Gewinntipps aufgeteilt.

GlücksSpirale: Monatliche Zahlungen von 35.000,00 EUR bzw. 4.020.000,00 EUR als Summe aller zukünftigen monatlichen Zahlungen.
KENO: 5.000.000,00 EUR
MULTI: 10.000.000,00 PLN
Polnisches Lotto+: 10.000.000,00 PLN
Spiel77: 10.000.000,00 EUR
Super6: 1.000.000,00 EUR
GlücksSpirale Jahresrente: 60.000,00 EUR
WorldMillions: 100.000.000,00 EUR

11.14.
SpezialJackpots
EU Lotto hat die Möglichkeit, für alle Spiele nach eigenem Ermessen einen SpezialJackpot anzukündigen. In diesem Fall ersetzt der angekündigte Betrag des SpezialJackpots den Jackpot des Lotterie-Veranstalters in dieser Typ A Gewinnklasse.

11.15.
Pro normalen Tipp kann nur eine Gewinnklasse gewonnen werden, die höchste mit diesem Tipp erzielte Gewinnklasse. Ein Systemtipp kann in mehr als einer Gewinnklasse gewinnen, basierend auf den einzelnen Tipps, aus denen er sich zusammensetzt.

11.16.
Gewinne werden in der Währung berechnet und gutgeschrieben, in der der Tipp abgegeben wurde ("Referenzwährung"). Der verwendete Wechselkurs ist der für das jeweilige Ziehungsdatum geltende offizielle Euro-Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB-Satz). Dies gilt auch für Zahlungen in der Rentenoption.

11.17.
EU Lotto bemüht sich sicherzustellen, dass sämtliche auf der Website angezeigten Informationen und Ergebnisse korrekt sind.

11.18.
EU Lotto haftet nicht für etwaige Fehler in Bezug auf die angezeigten Informationen.

12. Sofortgewinnspiele

12.1.
Sofortgewinnspiele ermöglichen es Spielern, an von EU Lotto auf der Website angebotenen virtuellen Spielen teilzunehmen, wobei die Gewinnzahlen von einem geprüften und zertifizierten Zufallszahlengenerator gezogen werden.

12.2.
Ein Spieler kann ein oder mehrere Sofortgewinnspiele erwerben. Der Einsatz wird durch die Anzahl der gekauften Sofortgewinnspiele bestimmt und wird auf der Website angezeigt.

Alle IWG-Spielteilnahmen werden im Bereich "Meine Scheine" auf der Website angezeigt.

12.3.
EU Lotto behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen Sofortgewinnspielformate einzustellen oder zu ändern bzw. neue hinzuzufügen.

12.4.
Jedes Sofortgewinnspiel besteht aus neun Feldern. Zeigen drei Felder das gleiche Symbol oder Nummernsymbol an, dann gewinnt der Spieler. Jedes Sofortgewinnspiel hat andere Einsätze, andere Preise und eine andere Auszahlungstabelle. Die Auszahlungstabellen aller Sofortgewinnspiele werden im Bereich Sofortgewinnspiele auf der Website angezeigt.

Sofortgewinnspiele können zusätzlich ein Multiplikatorfeld enthalten. Zeigen drei Felder das gleiche Symbol oder Nummernsymbol an, dann gewinnt der Spieler. Falls der Spieler gewinnt, werden seine Gewinne von dem Multiplikatorfeld im unteren Teil des Sofortgewinnspiels multipliziert. Die Auszahlungstabelle dieses Sofortgewinnspiels wird im Bereich Sofortgewinnspiele auf der Website angezeigt.

12.5.
Sofern nicht anders angegeben, kann nur ein Preis pro Sofortgewinnspiel gewonnen werden. Ein Spieler kann Sofort-Bargeldpreise, Dauerrenten-Preise, kostenlose Sofortgewinnspiele sowie gegenständliche Preise jeder Art, wie auf der Website angegeben, gewinnen.

12.6.
Wird eine erworbene IWG-Spielteilnahme nicht innerhalb von zwei Wochen gespielt, so behält EU Lotto sich das Recht vor, das Sofortgewinnspiel im Namen des Spielers zu spielen. Sämtliche Gewinne werden auf das Spielerkonto ausgezahlt.

12.7.
a. Der Zugriff auf die Website und die Beteiligung an den Sofortgewinnspielen durch den Spieler erfolgt auf eigene Gefahr. Die Websites und die Sofortgewinnspiele werden ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistungen jedweder Art angeboten.
b. Weder EU Lotto noch Lottohelden haften für etwaige Ausfallzeiten, Server-Ausfälle bzw. Verzögerungen und auch nicht für etwaige technische oder politische Störungen, die das Spielen von den Sofortgewinnspielen betreffen. Im Falle einer Störung sind alle Sofortgewinnspiele ungültig. Etwaige Rückerstattungen liegen im alleinigen Ermessen von Lottohelden.
c. Der Spieler versteht und erkennt an, dass falls es zu einer Störung bei einem Sofortgewinnspiel oder dessen Interoperabilität kommt bzw. (falls der Spieler nachträglich informiert wird) gekommen ist, jeder Einsatz, der während einer solchen Fehlfunktion getätigt worden ist, als ungültig und das Ergebnis als null und nichtig erklärt wird, egal ob Gewinne ausgezahlt worden sind, oder nicht. Gewinne, die ein Spieler für ein defektes Sofortgewinnspiel erhalten hat, bleiben das Eigentum von EU Lotto. Jeder von solchen Gewinnen bei einer späteren Runde eines Sofortgewinnspiels bzw. bei späteren Runden von Sofortgewinnspielen getätigte Einsatz wird ebenfalls als ungültig und jedes Ergebnis als null und nichtig erklärt. Der Spieler ist verpflichtet, etwaige Gewinne, die er gemäß dieser Klausel erhalten hat, unverzüglich an EU Lotto zurückzuzahlen, egal ob er dazu aufgefordert wurde, oder nicht.
d. Soweit gesetzlich zulässig, schließen sowohl EU Lotto als auch Lottohelden jegliche Haftung für etwaige Kosten, Ausgaben, Verluste, Schäden, Forderungen und/oder Haftungen welcher Art auch immer gegenüber dem Spieler oder einer dritten Partei in Bezug auf die Website, deren Inhalte, deren Nutzung durch den Spieler bzw. dessen Teilnahme in einem Sofortgewinnspiel aus, einschließlich jeglicher Haftung für Verzögerungen oder Unterbrechungen beim Betrieb oder bei der Übertragung, für den Verlust oder die Beschädigung von Daten, einen Kommunikations- oder Leitungsausfall, für den Missbrauch der Website oder ihres Inhalts durch irgendeine Person, bzw. für etwaige inhaltliche Fehler oder Auslassungen. Auf jeden Fall beschränkt sich die maximale Haftung von EU Lotto bzw. von Lottohelden, die sich aus oder in Verbindung mit den vorstehenden Ereignissen ergibt, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung, Verletzung der Gewährleistung oder aus anderen Gründen, im Einzelfall auf 100,00 EUR.

13. Rechte von EU Lotto

13.1.
Ein Spieler hat keinen Anspruch auf Gewinne oder auf eine Auszahlung von EU Lotto und/oder EU Lotto ist nach eigenem Ermessen befugt, über die Gültigkeit eines Tipps, eines Sofortgewinnspiels oder über den Anspruch eines Spielers auf Gewinne zu entscheiden bzw. einen Tipps für ungültig zu erklären, falls i. Tipps nach Ablauf der entsprechenden Teilnahmefrist oder nach dem Start der entsprechenden Ziehung abgegeben wurden; ii. Tipps irrtümlicherweise angenommen wurden, nachdem die entsprechenden Teilnahmefrist abgelaufen war oder die entsprechende Ziehung bereits begonnen oder stattgefunden hatte; iii. EU Lotto einen Fehler in Bezug auf diesen Tipp, eine Ziehung oder ein Sofortgewinnspiel bemerkt und den Spieler nicht erreichen kann, um den Fehler zu korrigieren oder den Tipp vor Ablauf der Frist zu bestätigen; iv. der Tipp im Namen eines Spielers abgegeben wurde bzw. das Sofortgewinnspiel von einem Spieler gespielt wurde, der falsche Angaben in Verbindung mit seinem Spielerkonto oder sonst in Verbindung mit der Website oder den über diese verfügbaren Dienste gemacht hat; v. der Tipp im Namen eines Spielers abgegeben bzw. das Sofortgewinnspiel von einem Spieler gespielt wurde, der sich in Bezug auf die Abgabe des Tipps, das Betreiben des Spielerkontos oder auf andere Art in Verbindung mit der Website bzw. den über diese verfügbaren Diensten an betrügerischen Aktivitäten beteiligt hat, vi. der Tipp im Namen eines Spielers abgegeben wurde bzw. das Sofortgewinnspiel von einem Spieler gespielt wurde, der jünger als 18 Jahre alt war oder ein Geschäftsführer, leitender Angestellter oder Mitarbeiter (oder dessen Ehepartner oder Familienangehöriger) von EU Lotto oder der Lottohelden Unternehmensgruppe war; vii. der Spieler mehr als ein Spielerkonto unterhält; viii. in Verbindung mit einer Ziehung ein Fall von Betrug, eines technischen und/oder menschlichen Fehlers bzw. von unzulässigem Einfluss festgestellt wurde; oder ix. die Ziehung von einem Veranstalter oder Mitveranstalter als ungültig erklärt wird.

Überdies ist EU Lotto dazu berechtigt, einen Tipp oder ein Sofortgewinnspiel zu stornieren, falls Lottohelden dies genehmigt oder EU Lotto dazu anweist.

13.2.
Bei der Entscheidung, ob Gewinne infolge von Abschnitt 13.1. auszuzahlen sind, darf EU Lotto ihre Entscheidung auf der Grundlage der Informationen treffen, die von Lottohelden recherchiert worden sind und/oder sich im Besitz von Lottohelden befinden und an EU Lotto weitergeleitet werden. EU Lotto ist nicht verpflichtet, eigene Untersuchungen durchzuführen.

13.3.
Unter den in Abschnitt 13.1. (i) - 13.1. (ix) genannten Umständen ist EU Lotto berechtigt, bereits ausgezahlte Gewinne vom Spieler und bzw. oder von Lottohelden zurückzufordern.

13.4.
Wird ein Tipp oder ein Sofortgewinnspiel gemäß der Klauseln 13.1. (i), (ii) oder (iii) storniert, so bietet EU Lotto Lottohelden im Namen des Spielers die Möglichkeit an, einen solchen Tipp bei der nächsten relevanten Ziehung abzugeben oder den entsprechenden Betrag auf dem Konto des Spielers gutzuschreiben. Wird ein Tipp oder ein Sofortgewinnspiel von Lottohelden aus einem anderen Grund gemäß dieser Klausel für ungültig erklärt, so kann der mit diesem Tipp bzw. diesem Sofortgewinnspiel verbundene Betrag zugunsten von EU Lotto verfallen bzw. in dem Fall, in dem der Tipp von einem Spieler abgegeben wurde, der zum Zeitpunkt des Platzierens des Tipps jünger als 18 Jahre alt war, wird der betreffende Betrag für den Spieler an Lottohelden zurückgezahlt.

13.5.
EU Lotto behält sich das Recht vor, i. einen ausstehenden Betrag, der von einem Spieler für einen unbezahlten Tipp bzw. für ein unbezahltes Sofortgewinnspiel geschuldet wird, mit einem Gewinn dieses Spielers aufzurechnen, ii. aus irgendwelchen anderen Gründen nach ihrem alleinigen Ermessen jedes auf der Website angebotene Produkt mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Ankündigung einzustellen, zu ändern oder auszusetzen; und iii. zu fordern, dass ein Spieler Ausweisdokumente einreicht, damit EU Lotto sich davon überzeugen kann, dass die Angaben des Spielerkontos gültig sind und der Spieler gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anspruch auf die Gewinne hat. EU Lotto darf die Auszahlung von Gewinnen über einem Wert von 2.500,00 EUR solange verweigern, bis eine solche Angelegenheit zu der angemessenen Zufriedenheit von EU Lotto gelöst worden ist.

13.6.
EU Lotto entscheidet vor Beginn der Ziehung über die Annahme des Tipps des Spielers. Falls EU Lotto den Tipp nicht annimmt, erhält der Spieler eine entsprechende Rückerstattung.

DRITTER ABSCHNITT -
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

14. Beschwerden

14.1.
Lottoheldens Beschwerdeverfahren ist dreistufig. Für die Stufen 1 bis 3 kann der Spieler den Kundendienst per E-Mail kontaktieren. Jede Korrespondenz ist als "Beschwerde" zu kennzeichnen und mit einem Aktenzeichen, sofern Lottohelden der betreffenden Beschwerde ein Aktenzeichen zugewiesen hat.

14.2.
Auf Stufe 1 wird die Beschwerde von einem Mitarbeiter des Spielerservice bearbeitet. Auf Stufe 2 wird die Beschwerde vom Leiter des Spielerservice bearbeitet. Auf Stufe 3 wird die Beschwerde von Lottoheldens Rechtsabteilung bearbeitet.

14.3.
Falls Spieler mit der Verfolgung ihrer Beschwerde nicht zufrieden sind, können sie den Gibraltar Gambling Commissioner kontaktieren.

15. Verbindlichkeit von Entscheidungen

15.1.
Im Falle einer Streitigkeit in Bezug auf einen Tipp oder die Auszahlung oder Vergabe von Gewinnen, darf EU Lotto die Auszahlung der Gewinne solange verweigern, bis Streitigkeiten zu der angemessenen Zufriedenheit von EU Lotto beigelegt worden sind.

15.2.
In dem Fall, in dem EU Lotto eine endgültige Entscheidung trifft oder ihr oben erwähntes Ermessen ausübt, kann EU Lotto nach eigenem Ermessen und unbeschadet von Abschnitt 14 den von dem Spieler für den betreffenden Tipp bzw. für das betreffende Sofortgewinnspiel bezahlten Betrag zurückerstatten oder diesem einen neuen Tipp oder ein neues Sofortgewinnspiel anbieten.

16. Allgemeine Haftung und Höhere Gewalt

16.1.
Lottohelden und EU Lotto haften gegenüber einem Spieler oder gegenüber Dritten weder aus Vertrag, aus unerlaubter Handlung (einschließlich aus Fahrlässigkeit, Verletzung einer gesetzlichen Pflicht oder anderen unerlaubten Handlungen) oder aus sonstigen Gründen für
i. (unmittelbare oder mittelbare) Verluste von Einnahmen, Geschäften, erwarteten Einsparungen oder Gewinnen, oder
ii. mittelbare Verluste, Schäden, Kosten bzw. Sonder- oder Folgeverluste, -schäden bzw. -kosten oder andere Folgen, unabhängig von deren Ursache oder Ursprung, sei es durch eine Nichtbereitstellung oder verspätete Bereitstellung der Website oder irgendwelcher anderen über die Website verfügbare Dienstleistungen, durch die Nichterfüllung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder auf sonstige Weise.

16.2.
Nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Haftung von Lottohelden oder EU Lotto in Todesfällen und bei Personenschäden aufgrund von Fahrlässigkeit seitens Lottohelden oder EU Lotto.

16.3.
Unbeschadet der sonstigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen haften Lottohelden und EU Lotto gegenüber keiner Person
i. für Ereignisse, die außerhalb ihrer zumutbaren Kontrolle liegen, einschließlich in Fällen höherer Gewalt, tatsächlicher bzw. drohender Kriege oder anderer Bedrohungen bzw. von Herausforderungen der staatlichen Gewalt, von Beschlagnahmen, Verstaatlichungen, Anforderungen, Vernichtung oder Beschädigung von Eigentum im Auftrag einer Regierung oder öffentlichen oder lokalen Behörde, in Fällen von Streiks, Aussperrungen, Arbeitskämpfen, Bränden, Überschwemmungen, Dürren, Stürmen, Stromausfällen und/oder Ausfällen oder Behinderungen der Netzwerke, des Rundfunks oder der Telekommunikationsdienste;
ii. für Ausfälle, Beschädigungen, Zerstörungen oder verursachte Fehler von Computersystemen oder Computeraufzeichnungen (einschließlich der Website); für Unterlassungen oder verursachte Fehler von dritten Parteien oder ihnen widerfahrenen Schäden oder Zerstörungen; oder für irgendeinen Aspekt des Vorstehenden;
iii. für Verzögerungen, Verluste, Fehler oder Auslassungen seitens der Post oder anderer Lieferungsdienste oder seitens des Bankensystems;
iv. für eine andere Aktion oder ein anderes Ereignis, welche bzw. welches die Annahme eines Tipps verhindert oder erschwert;
v. für die Weigerung, einen Tipp oder ein Sofortgewinnspiel an eine Person zu verkaufen, oder einer Person zu erlauben, einen Tipp abzugeben bzw. ein Sofortgewinnspiel zu spielen; oder
vi. für dem Spieler entstehende Schäden, einschließlich einer missbräuchlichen oder unbefugten Verwendung von Passwörtern, für durch Abgabe von Tipps oder Sofortgewinnspiele verlorenes Geld oder für einen Ausfall oder eine Fehlfunktion der technischen Einrichtungen des betreffenden Spielers oder seines Internetdienstanbieters.

17. Haftung von Lottohelden

17.1.
Lottohelden bemüht sich sicherzustellen, dass die Website und die auf dieser zur Verfügung stehenden Dienste für Spieler verfügbar sind. Lottohelden kann jedoch nicht garantieren, dass
i. die Website zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für einen bestimmten Zeitraum verfügbar ist;
ii. die Funktionen, Funktionalität oder Leistung der Website den Anforderungen des Spielers oder irgendeines Dritten gerecht wird; bzw.
iii. die Website oder deren Funktionen und Funktionalität mit dem Gerät oder System, das von dem Spieler für den Zugriff auf die Website genutzt wird, kompatibel und auf diesem verfügbar sind. Ferner übernimmt Lottohelden keine Gewährleistung dafür, dass Benachrichtigungen oder Hinweise, die der Spieler ggf. anfordert, vor Ablauf der Frist erfolgen, die für die Beauftragung von Lottohelden, einen Tipp für die entsprechende Ziehung abzugeben gilt, und Lottohelden übernimmt gegenüber einem Spieler keine Haftung, falls solche Benachrichtigungen oder Hinweise falsch sind oder verzögert erfolgen bzw. nicht gesendet werden oder der Spieler sie nicht empfängt.

17.2.
Lottohelden unternimmt angemessene Anstrengungen, um zu gewährleisten, dass die von ihr bereitgestellten Ergebnisse und Gewinne korrekt sind. Trotz aller Anstrengungen zur Gewährleistung der Richtigkeit dieser Angaben übernimmt Lottohelden keine Haftung für erst nach Auszahlung der Gewinne bemerkte Fehler, falls solche Fehler auf falschen Angaben seitens der zugrunde liegenden Lotterie-Veranstalter oder entsprechend relevanter Websites beruhen.

17.3.
Lottohelden übernimmt keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, die sich aus der Zahlungsunfähigkeit Dritter ergeben, einschließlich einer Zahlungsunfähigkeit der Banken, bei denen Lottohelden seine Konten führt.

17.4.
Lottoheldens Haftung dem Spieler gegenüber begrenzt sich auf die Gesamtsumme der Zahlungen, die der Spieler in den letzten 30 Tagen geleistet hat.

18. Haftung von EU Lotto

18.1.
EU Lotto übernimmt keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, die sich aus der Zahlungsunfähigkeit Dritter ergeben, einschließlich einer Zahlungsunfähigkeit der Banken, bei denen EU Lotto seine Konten führt.

18.2.
Mit der von EU Lotto an Lottohelden geleisteten Zahlung wird EU Lotto dem Spieler gegenüber auch/oder in Bezug auf die Gewinne des Spielers vollständig aus der Haftung entlassen. Zur Klarstellung: EU Lotto ist unter keinen Umständen verpflichtet, Gewinne direkt an Spieler oder eine andere Partei als Lottohelden auszuzahlen. EU Lotto ist ferner nicht zur Gewinnauszahlung verpflichtet, falls der Spieler keinen Anspruch hierauf gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat.

18.3.
Jegliche Haftung von EU Lotto einem Spieler gegenüber, mit Ausnahme der Verpflichtung zur Auszahlung von Gewinnen an Lottohelden im Namen des Spielers für gültige von Lottohelden abgegebene sowie gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptierte Tipps, beschränkt sich
· falls sich die Haftung auf einen Tipp bezieht: auf den Gesamtbetrag des Spieleinsatzes in Bezug auf diesen Tipp
· in allen anderen Fällen: auf den Betrag von 5.000,00 EUR.

19. Geltungsbereich des Vertrages

19.1.
Der Vertrag zwischen (i) dem Spieler und Lottohelden (als Partei, welche Tipps im Namen des Spielers abgibt) und (ii) dem Spieler und EU Lotto (als Buchmacher) in Bezug auf diese Website und die darin angebotenen Dienste enthält:
i. diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
ii. die Datenschutzerklärung; und
iii. die auf der Website erscheinenden Erläuterungen und Klarstellungen.
Lottohelden und EU Lotto halten den Vertrag und seine Bestandteile für angemessen und gerecht.

19.2.
EU Lotto erfasst die einzelnen Bedingungen, welche Spieler akzeptieren, wenn sie sich registrieren oder auf der Website spielen, nicht separat. Spieler können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website einsehen. Spieler können sich eine dauerhafte Kopie dieser Bedingungen erstellen, indem sie diese ausdrucken und/oder eine heruntergeladene Kopie auf ihrem eigenen Computer speichern.

20. Anzuwendendes Recht

20.1.
Sämtliche Transaktionen auf vertraglicher oder sonstiger Basis zwischen Spielern, Lottohelden und EU Lotto, einschließlich der Auszahlung von Gewinnen, gelten als in Gibraltar, wo sich die Server von Lottohelden und EU Lotto befinden, abgeschlossen und erfolgt.

20.2.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Beziehung zwischen Spielern und Lottohelden/EU Lotto sowie jeder Tipp und jedes Sofortgewinnspiel unterliegen den Gesetzen von Gibraltar. Jeder Tipp wird in Gibraltar abgegeben und angenommen und jedes Sofortgewinnspiel wird in Gibraltar gespielt.

20.3.
Dort, wo diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in mehreren Sprachen veröffentlicht werden, ersetzt die englische Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen etwaige widersprüchliche Elemente in anderen Sprachversionen und hat vor diesen Vorrang.

20.4.
Der Spieler unterwirft sich hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Gibraltar in Bezug auf sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. auf jede auf der Website eingereichte Tipps.

20.5.
Internet-Glücksspiele können in manchen Rechtsordnungen illegal sein bzw. deren Rechtmäßigkeit kann zweifelhaft sein. Jeder Spieler erkennt an und akzeptiert, dass Lottohelden und EU Lotto weder Rechtsberatung, noch Versicherungen bzw. Zusicherungen in Bezug auf die Legalität der Nutzung ihrer Dienstleistungen in den Rechtsordnungen, in denen die Spieler wohnhaft oder ansässig sind, geben bzw. geben können.

20.6.
Weder Lottohelden noch EU Lotto haften für eine etwaige illegale oder unbefugte Nutzung der Website oder ihrer jeweiligen Dienste.

21. Allgemeines

21.1.
Wird eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von einem Gericht oder einer zuständigen Behörde für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt, so bleiben sämtliche anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang gültig und wirksam und werden in keinster Weise berührt.

21.2.
Wird eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt, wäre sie jedoch gültig und durchsetzbar, falls ein Teil der Bestimmung gestrichen würde, so findet die betreffende Bestimmung mit den minimalsten Anpassungen Anwendung, die notwendig sind, damit sie gültig und durchsetzbar ist.

21.3.
Sämtliche Mitteilungen im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind per E-Mail zu versenden und zu empfangen. Zu diesem Zweck sollten Mitteilungen von Spielern an den Kundendienst gesendet werden. Lottohelden sendet seine Mitteilungen an den Spieler an die im Konto des Spielers angegebene E-Mail- Adresse. Sämtlicher Schriftwechsel zwischen einem Spieler und EU Lotto sollte an EU Lotto über Lottohelden an dieselbe E-Mail-Adresse geschickt werden.

21.4.
Sämtliche von Lottohelden bzw. EU Lotto in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgegebenen und diese bindenden Bestätigungen und Gewährleistungen, Genehmigungen, Zusagen, Vereinbarungen und Pflichten, erfolgen ausschließlich und individuell entweder durch Lottohelden oder EU Lotto. Die Haftung von Lottohelden und von EU Lotto in Bezug auf Verletzungen von Bestätigungen und Gewährleistungen, Genehmigungen, Zusagen, Vereinbarungen und Pflichten erstreckt sich nur auf Verluste oder Schäden infolge von Verstößen, die entweder Lottohelden oder EU Lotto individuell zugerechnet werden können.

21.5.
Lottohelden bzw. EU Lotto sind dazu berechtigt, Spieler jedoch nicht, Rechte aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu übertragen und bzw. oder Pflichten hierunter zu übertragen, Unteraufträge für diese zu erteilen bzw. diese Pflichten zu delegieren sowie andere Verträge, die gemäß diesen Allgemeinen Vertragsbedingungen zu Stande gekommen sind oder irgendwelche Rechte oder Pflichten von Lottohelden, EU Lotto bzw. des Spielers zu belasten oder auf irgendeine andere Weise damit zu verfahren. Zur Vermeidung von Zweifeln: Lottohelden bzw. EU Lotto sind dazu berechtigt, jeden zwischen Lottohelden bzw. EU Lotto und einem Spieler abgeschlossenen Vertrag im Zusammenhang mit der Übertragung eines Teils des Geschäftes oder des gesamten Geschäftes sowie der Vermögenswerte von Lottohelden oder EU-Lotto an beliebige Dritte (einschließlich an ein verbundenes Unternehmen von Lottohelden oder EU Lotto) zu übertragen.

21.6.
Jede behauptete Übertragung, Unterbeauftragung, Delegierung, Belastung oder andere Handhabung seitens des Spielers, die gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, ist unwirksam. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Spieler persönlich und werden von dem Spieler zu seinem eigenen Nutzen und nicht zum Nutzen Dritter akzeptiert.

21.7.
Eine Nichtausübung oder verzögerte Ausübung irgendeines Rechts oder Rechtsmittels gemäß diesen Bedingungen gilt nicht als Verzicht auf dieses oder irgendein anderes Recht oder Rechtsmittel. Verzichten Lottohelden oder EU Lotto auf eines ihrer Rechte oder Rechtsmittel, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder aus Gesetzen ergeben, so stellt dies keinen dauerhaften Verzicht auf dieses Recht bzw. dieses Rechtsmittel oder auf irgendein anderes Recht bzw. Rechtsmittel dar.

Passwort vergessen?Jetzt anmelden

Neu bei Lottohelden? Jetzt registrieren!