PowerBall Hilfe

Alle Spielregeln & Infos im Überblick

Was ist PowerBall?

Die PowerBall Lotterie stammt aus den USA und bietet Spielern einen der größten Jackpots der Welt. Dieser startet immer gleich mit 40 Mio. $ (statt mit rund 1 Mio. €, wie beim LOTTO 6aus49) und kann ohne eine feste Obergrenze unendlich steigen. Der Tipp erfolgt auf 5 aus 69 Zahlen und eine Zusatzzahl von 1 bis 26. Damit gibt es insgesamt mehr Tippmöglichkeiten, als beim deutschen LOTTO 6aus49.
Die US-Lotterie mit den unbegrenzten Jackpots sorgt auch hierzulande regelmäßig für Schlagzeilen, besonders, wenn diese wieder einmal bis in den Milliardenbereich steigen. Zweimal pro Woche haben Sie jetzt Chance, von Deutschland aus auf die spannende Jackpot-Jagd zu gehen. Immer donnerstags und sonntags in der Früh finden die Ziehungen statt. Der Powerball-Annahmeschluss ist bei uns zu Tagesbeginn um 00:00 Uhr. Ab 5 Uhr morgens stehen dann die neuen PowerBall Zahlen fest.

Spielregeln: Wie spielt man PowerBall?

Beim Powerball lautet die Spielformel „5 plus 1“. Getippt wird in einem Tippfeld auf 5 aus 69 Gewinnzahlen. Dazu wählt man einen PowerBall von 1 bis 26. Dieser Powerball ist bei diesem populären US-Lotto die namensgebende Zusatzzahl. Sie ebnet, zusammen mit den 5 Gewinnzahlen, den Weg in die erste Gewinnklasse, wo der Riesenjackpot wartet.

Tippen: Wie füllt man den PowerBall Spielschein aus?

Bei Lottohelden.de bietet der Spielschein für PowerBall mit 10 Tippfeldern reichlich Platz für Ihre persönlichen Glückszahlen. Pro Spielfeld tippt man oben auf die 5 Gewinnzahlen und legt darunter seinen Favoriten für die PowerBall-Zusatzzahl fest. Natürlich kann man auch mit der Quicktipp-Funktion bequem Zufallszahlen für beliebig viele Felder generieren lassen. Und dann heißt es Daumen drücken. Mit „6 Richtigen“ erreicht man die höchste Gewinnklasse!

Einsatz: Was kostet die Teilnahme bei PowerBall?

Ein Tipp für die Amerika-Lotterie PowerBall kostet pro Spielfeld nur 3,50 €. Der Spieleinsatz versteht sich inklusive aller etwaigen Spielscheingebühren, sodass keine weiteren Kosten anfallen. Je nach Anzahl ausgefüllter Tippfelder und der gewünschten Spielzeit erhöht sich der Gesamteinsatz. Unter dem Spielschein wird Ihnen jederzeit angezeigt, wieviel Sie bei der Spielscheinabgabe an der Kasse bezahlen.

Laufzeit: Wie lange nimmt ein PowerBall Tippschein teil?

Die Laufzeit sowie die Spieltage für Ihren PowerBall Tipp bestimmen Sie natürlich selbst. Entscheiden Sie sich mit nur einem Klick, ob Sie am Donnerstag, am Sonntag oder bei beiden Ziehungen mittippen. Sie können auch eine bestimmte Ziehung als Start auswählen und den Schein vordatieren. Über das Feld „Wochenlaufzeit“ bestimmen Sie, wie lange der Spielschein aktiv bleiben soll. So erstellen Sie nach Wunsch einen Mehrwochenschein für bis zu 8 Wochen am Stück.

Abo: Wie gibt man einen PowerBall Dauerschein ab?

Wir bieten auch ein PowerBall-Dauerspiel an. Bei dieser Spieloption verlängert sich der Tipp alle vier Wochen automatisch - solange Sie wollen! Das Abo aktivieren Sie, indem Sie auf dem Tippschein bei „Dauerspielschein“ auf JA klicken. Wer jedoch nur dann mitspielen will, wenn der PowerBall-Jackpot prall gefüllt ist, kann auch einen „Jackpot-Knacker“ aktivieren. Dieser intelligente Dauerspielschein endet automatisch, wenn der Jackpot abgeräumt wurde.

Annahmeschluss: Bis wann kann ich den PowerBall Spielschein abgeben?

Damit Sie mit Lottohelden.de bei den frühmorgendlichen Auslosungen mitfiebern können, haben wir den Annahmeschluss für PowerBall besonders komfortabel eingerichtet. So haben Sie immer noch bis 00:00 Uhr Zeit, um Ihren Gewinnzahlentipp für die kommende Ziehung am Morgen ins Rennen zu schicken. Die erfolgreiche Abgabe des Spielscheins wird Ihnen mit einer Spielquittung per E-Mail bestätigt.

Ziehung: Wann werden die PowerBall Gewinnzahlen gezogen?

Die Gewinnzahlen für das PowerBall-Lotto werden in Tallahassee, im amerikanischen Sonnenstaat Florida gezogen. Die Auslosung der Kombinationen unterliegt unabhängiger Aufsicht und erfolgt gegen 5 Uhr morgens mitteleuropäischer Zeit. Wer so lange nicht wachbleiben will, kann dies uns überlassen: Wir verschicken direkt nach der Ziehung eine Trefferinfo an alle Gewinner.

Gewinnwahrscheinlichkeit: Wie sind die Chancen bei PowerBall?

Die Wahrscheinlichkeit, den PowerBall Jackpot zu knacken, ist mit 1 zu 292 Mio. zwar nur halb so hoch, wie beim deutschen Lotto – dafür enthält der Jackpot beim US-Lotto aber bei jeder Spielrunde garantiert mindestens den 40-fachen Inhalt. Auch ist die Hürde für einen ersten Gewinn niedriger. Hier gewinnt man nämlich bereits mit „1 Richtigen plus PowerBall“ oder auch nur mit dem PowerBall. Hier finden Sie eine Übersicht über alle PowerBall Gewinnwahrscheinlichkeiten.

Gewinnklassen: Was kann ich bei PowerBall gewinnen?

Beim PowerBall sind insgesamt 9 Gewinnklassen für die Gewinnzahlungen vorgesehen. Der oberste Rang ist für den Hauptpreis reserviert. Die Gewinnsumme richtet sich nach dem aktuellen Jackpot. In den Gewinnklassen 2 bis 9 hingegen werden garantierte Gewinnsummen ausgezahlt. Exklusiv bei Lottohelden.de haben wir hier aufgerundet und schütten die Gewinne in Euro statt in US-Dollar aus. Eine tabellarische Übersicht aller Gewinnhöhen finden Sie unter PowerBall Quoten.

Mehr gewinnen: Wie kann ich meine Chancen bei PowerBall verbessern?

Wer sein Glück gleich mit mehreren Reihen versucht, deckt so einen größeren Zahlenbereich ab und erhöht damit seine Chance auf Treffer. Dadurch steigen natürlich auch die Spieleinsätze, sodass sich viele Spieler zusammenschließen, um sich die Tipps (und vor allem die erzielten Gewinne) zu teilen. Bei Lottohelden.de können Sie einfach mit Freunden und Kollegen eine Lotto-Tippgemeinschaft gründen.

Rekord: Wie weit kann der PowerBall Jackpot steigen?

Da der PowerBall-Jackpot keine Obergrenze hat, wächst dieser einfach solange, bis ein Spieler die richtigen Zahlen tippt. Oft werden so mit der GK 1 tatsächlich mehrere Hunderte Millionen US-Dollar ausgeschüttet. Der bislang höchste PowerBall-Jackpot jedoch erreichte im Jahr 2016 noch ganz andere Höhen: Am Ende war dieser unglaubliche 1,58 Mrd. $ schwer und hält bis heute den Weltrekord – dicht gefolgt von der US.-Lotterie MegaMillions abgelöst!

Auszahlung: Bei PowerBall gewonnen – was nun?

Ihr Gespür für die richtigen Lottozahlen hat Sie nicht getäuscht? – Glückwunsch! Egal ob ein, zwei oder ganz viele Treffer – um die reibungslose Gewinnauszahlung kümmern wir uns natürlich. Sie müssen nicht extra erst in die Staaten fahren, sondern die Gewinne kommen einfach zu Ihnen. Diese zahlen wir Ihnen automatisch aus – gerne auch direkt auf das persönliche Girokonto!

Hauptgewinn: PowerBall Jackpot geknackt - und jetzt?

Volltreffer! Die Ausschüttung des PowerBall-Jackpots erfolgt natürlich in Euro und richtet sich nach den staatlichen Maßgaben der US-Lotterie. Es erfolgt entweder eine Auszahlung in Form einer 30-jährigen Ratenzahlung oder eine Sofortauszahlung. Je nach Auszahlungsart entstehen einmalige Abzüge in unterschiedlicher Höhe. Weitere Informationen finden Sie in den Lottohelden-AGBs.

Steuern: Muss man einen PowerBall-Gewinn versteuern?

Lotteriegewinne sind in Deutschland generell steuerfrei, sodass keine Abgaben an das Finanzamt fällig werden. Nur die Kapitalerträge müssen versteuert werden. Dies trifft auch auf Ihre PowerBall Gewinne in den Klassen 4 bis 9 zu. Nur in den ersten Gewinnrängen werden die gleichen Abzüge fällig, wie bei einem Gewinn in den USA. Die Abwicklung der Auszahlung übernimmt Lottohelden.de komplett.

Zusatzspiel: Was ist das PowerBall PowerPlay?

Mit dem Zusatzspiel PowerPlay hat man bei PowerBall die Chance, seine Gewinnsumme in den Gewinnklassen 2 bis 9 zu vervielfachen. Dafür wird bei jeder PowerBall-Ziehung eine PowerPlay-Zahl gekürt und der erzielte Gewinn mit dieser multipliziert. Dadurch erhöhen sich die Gewinne um den Faktor 2, 3, 4 oder 5. Solange der Jackpot noch unter 150 Mio. $ liegt, ist sogar ein 10-fach Multiplikator möglich. In Klasse 2 wird die Auszahlungssumme jedoch unabhängig vom Multiplikator stets verzweifacht.

Geschichte: Seit wann gibt es PowerBall?

PowerBall ist in den Staaten längst ein Klassiker und genauso populär, wie hierzulande etwa der EuroJackpot. Eingeführt wurde das US-Lotto 1987 durch die Multi-State Lottery Association und wird inzwischen in fast allen Bundestaaten sowie Puerto Rico und den Amerikanischen Jungferninseln getippt. Und auch in Europa schielen jetzt immer mehr Lottofans auf die gigantischen Jackpots.