OsterLotterie Hilfe

Alle Spielregeln & Infos im Überblick

Was ist die OsterLotterie?

Bei der OsterLotterie handelt es sich um eine neue saisonale Loslotterie mit einer hohen Ausschüttungsquote. In den 14 Gewinnklassen werden am Ostermontag Gesamtgewinne von über 65 Mio. € ausgeteilt. Der Hauptpreis ist das „Goldene Ei“ im Wert von 10 Mio. €. Getippt wird auf 6-stellige Gewinnzahlen. Die Jackpot-Chance ist beim OsterLotto 140x besser als beim klassischen LOTTO 6aus49.
Auch insgesamt sind die Gewinnchancen hoch. Bei einer Auflage von 1 Mio. Losnummern und 322.999 Preisen gewinnt jedes dritte Los. Exklusiv und nur bei Lottohelden können Sie sich jetzt Ihr Los oder einen Anteil sichern. Der Annahmeschluss ist Ostermontag um 14:00 Uhr. Die Auslosung folgt um 16:00 Uhr. Wenig später werden die OsterLotterie Gewinnzahlen bekannt gegeben.

Spielregeln: Wie funktioniert die OsterLotterie?

Für die Teilnahme an der OsterLotterie erwirbt man Lose oder Losanteile mit 6-stelligen Losnummern. Diese reichen von 000000 bis 999999 und sind frei wählbar. Bei der Ziehung werden über 322 Tsd. Gewinnzahlen gezogen, die man mit seinen Losnummern vergleicht. Je nach Gewinnklasse gewinnt man mit allen 6 Ziffern, den Endziffern oder der korrekten Anfangsziffer.

Tippen: Wie füllt man den OsterLotterie Spielschein aus?

Auf dem OsterLotterie Spielschein können Sie Ihre Losnummer mittels der Pfeile frei wählen, sodass Sie mit Ihren Glückszahlen mitspielen können. Mit der „Quicktipp“-Funktion überlassen Sie alternativ dem Zufall die Wahl. Im Anschluss wählen Sie den gewünschten Losanteil: 1/1, 1/2, 1/5, 1/10 oder 1/20. Nun können Sie Ihren Tippschein bequem online einreichen und es heißt: Daumen drücken… Denn die richtigen Zahlen sind beim OsterLotto bis zu 10 Mio. € wert!

Einsatz: Was kostet ein Los für die OsterLotterie?

Ein ganzes OsterLotto-Los kostet regulär 120 €. Gewinnen Sie mit diesem, so geht der Gewinn ungeteilt an Sie. Entscheiden Sie sich für einen Losanteil, so verringert sich die Gewinnhöhe entsprechend. Welchen Spieleinsatz Sie einbringen, wird Ihnen auf dem Spielschein angezeigt. Die Teilnahme ist mit einem 20tel Losschein bereits ab günstigen 6 € möglich. Für ein ganzes oder ein halbes Los gibt es zudem in der Regel attraktive Rabatte.

Laufzeit: Wie lange nimmt mein Osterlotto Spielschein teil?

Da es sich bei der OsterLotterie um eine saisonale Sonderziehung handelt, ist Ihre Spielteilnahme einmalig und es entstehen keine weiteren Kosten. Mit der rechtzeitigen Spielscheinabgabe nehmen Sie mit Ihrer Losnummer bei der Auslosung am Ostermontag teil. Die Anzahl der Lose ist auf eine Serie mit 1 Million Losnummern begrenzt, sodass der Loskauf nur möglich ist, solange der Vorrat reicht.

Annahmeschluss: Bis wann kann man OsterLotterie spielen?

Bei Lottohelden.de können Sie Ihre Tipps stets bis kurz vor Ziehungsbeginn einreichen, damit Sie sich in Ruhe für die richtigen Glückszahlen entscheiden können. Unser Annahmeschluss für die OsterLotterie ist am Ostermontag immer erst um 14:00 Uhr. Der ordnungsgemäße Eingang Ihres Tipps wird Ihnen mit einer elektronischen Spielquittung per E-Mail bestätigt.

Auslosung: Wann ist die Ziehung der OsterLotterie Gewinnzahlen?

Die offizielle Ziehung der OsterLotterie Gewinnzahlen erfolgt am Ostermontag gegen 16:00 Uhr. Dabei werden nach einem behördlich geprüften Zufallsverfahren insgesamt 322.999 Losnummern für die Preisvergabe ermittelt. Allein 8 davon gelten für die Hauptpreise in den Gewinnklassen 1 bis 4. Gleich nach der Auslosung erfolgt ein automatischer Gewinnabgleich für alle bei uns eingereichten Losnummern. Die Gewinner werden bequem per E-Mail und SMS über ihre Treffer informiert.

Gewinnwahrscheinlichkeit: Wie sind die Chancen bei der OsterLotterie?

Die OsterLotterie bietet den Spielern überdurchschnittlich gute Gewinnchancen. Die Wahrscheinlichkeit, den 10 Mio. € Oster-Jackpot zu knacken, beträgt 1:1 Mio. und ist damit 140x besser, als beim klassischen Lotto. Auch insgesamt sind die Gewinnchancen bei der Auslosung sehr gut, denn die Ausschüttungsquote ist besonders hoch: Bei 322.999 Einzelgewinnen erzielt jedes dritte OsterLotto-Los einen Preis! Hier finden Sie eine Übersicht über alle OsterLotterie Gewinnwahrscheinlichkeiten.

Gewinnklassen: Was kann man beim OsterLotto gewinnen?

Wenig ist es nicht! Es gibt insgesamt 14 Gewinnklassen für die Ausschüttung der über 322 Tsd. Preise. Die Gewinnsummen addieren sich auf satte 65.675.750 €. Davon sind allein 10 Mio. € für den Jackpot und 300 Tsd. für weitere 7 Hauptpreise vorgesehen. Nochmal 6,4 Mio. € werden mit der Extra-Gewinnklasse 5 verteilt. In den Rängen 6 bis 13 betragen die Gewinne 100 bis 10.000 €. In der niedrigsten Klasse 14 gewinnt man bereits mit einer richtigen Anfangsziffer 50 €. Eine tabellarische Übersicht aller Gewinnhöhen finden Sie unter OsterLotterie Quoten.

Mehr gewinnen: Wie kann man seine OsterLotterie Gewinnchancen erhöhen?

Zwar gibt es für Loslotterien keine Systemscheine. Dennoch haben wir ein paar einfache Tipps, um die Trefferchancen bei der OsterLotterie zu erhöhen. Mit unseren Losanteilen z.B. sichert man sich günstig gleich mehrere Losnummern. Natürlich kann man sich auch zu einer Lotto-Tippgemeinschaft zusammenschließen und so gemeinsam mit einem ganzen Los um die 10 Mio. € im Jackpot spielen.

Extra-Gewinnklasse: Was ist die „Große Eiersuche“?

In der Extra-Gewinnklasse 5 findet im Rahmen der Ziehung der OsterLotto Zahlen unsere „Große Eiersuche“ statt. Hierfür werden 800 Losnummern ermittelt, die jeweils 8.000 € wert sind. In Summe bringt der Osterhase in diesem Spezialrang damit 6,4 Mio. € unter die Leute. Weil Ostern ohne Sucherei aber nur halb so spannend ist, dürfen die Gewinner ihre Gewinnzahlen hier erstmal suchen.

Auszahlung: Beim OsterLotto gewonnen – was nun?

Sie haben mit Ihrem Los bei der OsterLotterie gewonnen? Glückwunsch – ab hier übernehmen wir! Wir kümmern uns für Sie um die zügige Auszahlung Ihrer OsterLotto-Gewinne. Diese werden nach der Gewinnermittlung auf Ihr persönliches Spielkonto transferiert. Auf Wunsch zahlen wir die Gewinne auch direkt auf Ihr Bankkonto aus – das gilt natürlich auch für die 10 Mio. € im OsterLotto-Jackpot.

Geschichte: Seit wann gibt es die Osterlotterie?

Die OsterLotterie wurde erstmalig 2018 und exklusiv bei Lottohelden.de veranstaltet. In Puncto Gewinnausschüttung und Gewinnhöhe hat die Loslotterie aber prominente Vorbilder – mit zum Teil jahrhundertelanger Tradition. So wird etwa die spanische Weihnachtslotterie El Gordo bereits seit 1812 ausgetragen. Dort werden jedes Jahr zu Weihnachten Gewinne in Milliardenhöhe verteilt, da die Losnummern gleich in mehreren Serien aufgelegt werden. Die OsterLotterie startete zunächst mit einer Serie zu 1 Million Lose. Die Höhe der Gesamtgewinne beträgt bei der diesjährigen Auslosung 65.675.750 € und verteilt sich auf 322.999 Preise.