Systemschein Hilfe

Alle Infos im Überblick

Was ist ein Systemspiel?

Systemspiele, wie man sie etwa von einem LOTTO Systemschein kennt, sind eine effektive Möglichkeit, seine Chancen beim Tippen zu verbessern. Hierbei wird zunächst einfach auf mehr Zahlen getippt als üblich, sodass man einen größeren Bereich abdeckt und die Chancen auf Treffer steigen. Dadurch, dass die getippten Zahlen zudem systematisch nach einem bestimmten Muster (das System) ausgespielt werden, erzielt man bei Treffern lukrative Mehrfachgewinne.
Bei Lottohelden.de finden Sie eine Vielzahl an Systemspielen für die beliebtesten Zahlenlotterien. So können Sie einfach Ihre Chancen auf den Jackpot verbessern und sich über höhere Gewinne freuen. Das „Lottospiel mit System“ ist dabei für Sie einfach und übersichtlich gestaltet. Sie kreuzen einfach die gewünschten Systemzahlen an und wir übernehmen alles Weitere für Sie. Dazu gehört auch die automatische Berechnung und Ausschüttung aller erzielten Gewinne.

Wie funktioniert das Systemspiel?

Bei einem Systemschein tippt man auf mehr Zahlen als auf einem Normalschein und deckt damit einen größeren Zahlenraum ab. Ein einfaches Beispiel: Statt nur 6 aus 49 Zahlen kreuzt man beispielsweise 7 aus 49 Gewinnzahlen an. Während sich aus einem Tipp mit sechs Zahlen nur ein Einzelfeld ergibt, können aus den sieben angekreuzten Zahlen nun systematisch 7 sehr ähnliche Zahlentipps gebildet und für eine beliebige Ziehung ausgespielt werden. Tippt man 8 Zahlen, so ergeben sich daraus sogar schon 28 Tipp-Kombinationen.

Was sind die Vorteile beim Systemspiel?

Bei dem oben präsentierten „kleinen“ Systemtipp (7 aus 49) ergeben sich nun schon sieben Chancen bei der Auslosung die richtige Gewinnzahl zu haben. Es gibt aber auch Systeme, die aus mehreren Tausend Einzeltipps bestehen und somit die Jackpot-Chance vertausendfachen. Der eigentliche Clou ist aber ein anderer: Trifft man mit nur einem der ausgespielten Systemfelder, so ergeben sich automatisch kombinierte Mehrfachtreffer und somit Mehrfachgewinne, da die Zahlenkombinationen sich sehr ähneln.

Wie füllt man den Systemschein aus?

Einen Systemtipp abgeben ist schnell erledigt: Im Spielfeld auf dem Systemschein setzt man einfach die gewünschte Anzahl an Kreuzen – den Rest erledigt der Systemschein automatisch. Er erkennt von selbst, welches System aus den Systemzahlen gebildet werden kann und weist auch aus, welche Zahlenkombinationen getippt werden. Eine Besonderheit gibt es nur beim Lotto-Systemschein: Hier wählt man zwischen dem Lotto-Vollsystem oder dem Lotto-Teilsystem.

Für welche Lotterien gibt es Systemscheine?

Systemspiele können Sie bei Lottohelden.de Stand heute bereits für die populärsten Lotterien tippen. Um systematisch auf Jackpot-Jagd gehen können, finden Sie bei uns die folgenden Online-Systemscheine:
Während man beim deutschen Lotto zwischen Vollsystem- und Teilsystem wählen muss, werden für die Europa-Lotterien und die Amerika-Lotterien ausschließlich Vollsystem-Scheine angeboten.

Was ist ein Lotto-Vollsystem?

Bei einem Lotto-Vollsystem werden tatsächlich alle möglichen Zahlenkombinationen gespielt, die aus einem bestimmten Satz Systemzahlen gebildet werden können. Beim Vollsystem 012 etwa, wo 12 von 49 Zahlen angekreuzt werden, ergibt dies tatsächlich 924 unterschiedliche Tipp-Kombinationen. Entscheiden Sie sich für dieses Vollsystem, erhöht sich die Chance, den Lotto-Jackpot zu gewinnen von 1:140 Mio. auf etwa 1:150 Tsd.

Was ist ein Lotto-Teilsystem?

Bei einem Lotto-Teilsystem werden nicht alle Kombinationen gespielt, sondern nur eine Teilmenge. Deshalb spricht man hier auch vom Lotto VEW-System (Verkürzte Engere Auswahl). Beim Teilsystem 712, bei dem 12 von 49 Zahlen ausgewählt werden, werden zum Beispiel nur 132 von 924 möglichen Zahlentipps ausgespielt. Hierdurch erhöht sich die Chance auf den Jackpot-Gewinn von 1:140 Mio. immerhin noch auf rund 1:1 Mio.

Hat man bessere Chancen mit Systemtipps?

Ja! Zum einen erhöhen sich durch das Spiel mit vielen Zahlentipps ganz allgemein die Gewinnwahrscheinlichkeiten, so etwa auch die Chance, den Jackpot zu knacken. Zum anderen lassen sich so bereits bei wenigen „Richtigen“ die Gewinnsummen erhöhen. Dadurch, dass Systemtipps sehr nah beieinander liegen, ergeben sich je nach System „Mehrfachtreffer“ im selben Gewinnrang oder aber „Folgetreffer“ in den darunterliegenden Klassen.

Wie berechnen sich die Gewinne beim Systemspiel?

Für jeden erzielten Einzeltreffer ergeben sich Gewinne, die sich nach den jeweiligen Gewinnquoten einer bestimmten Ziehung richten. Diese vielen Einzelgewinne werden vor der Auszahlung zusammengerechnet. Natürlich geschieht dies beim Systemspiel mit Lottohelden.de vollkommen automatisch. Wir berechnen die Höhe der Gewinne für Sie und schütten diese sofort nach Bekanntgabe der Quoten an Sie aus – auf Wunsch auch gerne direkt auf Ihr Bankkonto!

Was kostet ein Systemschein?

Da beim Systemtipp aus den sogenannten Systemzahlen viele verschiedene Zahlenkombinationen gebildet werden können, werden diese auch als kombinierte Einzeltipps bei der gewünschten Ziehung ausgespielt. Die Systemschein-Kosten ergeben sich also aus der Anzahl der Kombinationen und dem jeweiligen Spieleinsatz der Lotterie pro Tippfeld. Die gesteigerten Gewinnchancen gehen damit auch mit höheren Kosten einher.