Cookies erlauben
Die Nutzung von diesem Service ist nur möglich, wenn Dein Webbrowser Cookies akzeptiert.
Zur mobilen Website wechseln
0,00 €
Warenkorb
wird geladen...
Lotto Normal
ab am

Aktuell befindet sich ein Spielschein im Warenkorb.

Aktuell befinden sich Spielscheine im Warenkorb.

Aktuell befindet sich ein weiterer Spielschein im Warenkorb.

Aktuell befinden sich weitere Spielscheine im Warenkorb.

Rücklastschrift(en)
Gesamtsumme
Zur Kasse
Dein Warenkorb ist leer
Registrieren

EuroMillions: Die größte Lotterie Europas

Mit EuroMillions erwartet euch bei Lottohelden.de die größte Lotterie Europas! Jackpots bis zu 190 Mio. € begeistern bereits seit 2004 Hunderttausende auf dem gesamten Kontinent. Getippt wird auf die 5 auf 50 Gewinnzahlen und dazu auf 2 aus 12 Sternzahlen. Die Gewinnaussichten sind besser als beim klassischen LOTTO 6aus49.

Die EuroMillions-Ziehungen finden zweimal die Woche, immer am Dienstag und am Freitag, in Paris statt. An jedem Spieltag sind mindestens 17 Mio. € garantiert im Gewinntopf. Mit uns könnt ihr um die EuroMillionen spielen und mit etwas Glück Euromillionär werden.

Der Annahmeschluss für EuroMillions bei Lottohelden.de ist immer erst um 20:40 Uhr. Die Ziehung findet wenig später um 21:30 Uhr statt.

EuroMillions, EuroMillionen, EuroMillones?

EuroMillions wurde 2004 als Mehrländerlotterie ins Leben gerufen und wird mittlerweile in ganz Europa begeistert gespielt. Dies erklärt, warum das Spiel auch unter den jeweils landestypischen Bezeichnungen als „EuroMillionen“ oder etwa „Euromillones“ bekannt ist. Und obwohl EuroMillions noch nicht in jedem Land am Kiosk angekommen ist, kann man online jetzt bei Lottohelden.de auch in Deutschland EuroMilllions spielen.

Nicht verwechseln sollte man EuroMillions mit dem hierzulande seit 2012 populären EuroJackpot. Zwar tippt man auch beim EuroJackpot auf 5 aus 50 Zahlen. Und auch hier liegen die Jackpots deutlich höher als bei nationalen Lotterien. Die multistaatliche Lotterie EuroMillions, die auf eine längere Tradition zurückschaut, stellt jedoch hinsichtlich der Gewinnaussichten selbst das in Deutschland so beliebte Eurolotto in den Schatten.

Wegen der vielen Spieler kommen deutlich höhere Jackpots bei EuroMillions zustande. Die Höchstgrenze liegt bei 190 Mio. € und ist damit 100 Mio. € höher als bei EuroJackpot. Auch der Mindestjackpot ist deutlich lukrativer: An jedem Spieltag sind mindestens 17 Mio. € im EuroMillions-Jackpot. Ein besonderes Ereignis sind die EuroMillions Super-Draws, bei denen der reguläre Jackpot direkt auf 130 Mio. € oder mehr aufgestockt wird.

Spielregeln: So funktioniert EuroMillions

Bei EuroMillions spielt man nach der Gewinnformel „5 aus 50 plus 2 aus 12“. Auf dem Spielschein tippt man auf 5 aus 50 Gewinnzahlen und 2 aus 12 Zusatzzahlen. Diese werden im deutschsprachigen Raum in der Regel als Sternzahlen bezeichnet. Seltener wird auch der Begriff „Glückssterne“ verwendet, welcher sich aus dem englischen „Lucky Stars“ ableitet.

EuroMillions Spielschein online ausfüllen

Bei Lottohelden.de könnt ihr bis zu acht Felder auf einem EuroMillions-Tippschein ausfüllen und so eure Gewinnchancen erhöhen. Im oberen Feld wählt ihr fünf aus fünfzig möglichen Gewinnzahlen. Danach gebt ihr euren Tipp für die Sternzahlen ab. Hier wählt ihr einfach zwei der zwölf Glückssterne. Um die oberste Gewinnklasse zu erreichen, braucht man alle sieben Gewinnzahlen. Mit „sieben Richtigen“ knackt man dann den Jackpot!

Wie bei allen von uns angebotenen Lotterien könnt ihr für euren EuroMillions-Tipp die Laufzeit und den Startzeitpunkt selbst wählen und entscheidet auch, ob ihr an beiden Ziehungstagen oder nur an einem mitspielt. Wer sich dauerhafte Chancen bei EuroMillions sichern will, der kann einen Dauerspielschein abgeben oder den Jackpot-Knacker aktivieren.

Gewinnchancen bei den EuroMillionen

Wer auf die EuroMillionen tippt, der profitiert von den im Vergleich zu nationalen Lotterien deutlich höheren Jackpots, die ihre Obergrenze erst bei 190 Mio. € erreichen und immer bei lukrativen 17 Mio. € starten. Die Gewinnaussichten sind also besser als beim LOTTO 6aus49, während die Gewinnwahrscheinlichkeit mit 1 zu 140 Millionen exakt gleich hoch ist.

Zudem gibt es mehr Gewinnklassen bei EuroMillions. Hier sind es 13 statt 9 und auch die Chance, einen „kleinen Gewinn“ zu erzielen ist deutlich höher. Den niedrigsten Gewinnrang 13 erreicht man etwa bereits mit 2 Richtigen bei einer Gewinnchance von 1:22. Zum Vergleich: Die Chance, die unterste Lotto-Gewinnklasse zu besetzen beträgt nur 1:76.

Gewinnrang 12 erreicht man schon mit 2 Richtigen und einer Sternzahl (Chance rund 1:50). Dies ist vergleichbar mit der Einstiegs-Gewinnklasse im EuroJackpot, wo die Chance bei 1:42 liegt. So richtig interessant wird es bei EuroMillions natürlich dann, wenn man drei, vier oder fünf Gewinnzahlen getroffen hat. Wenn dazu noch die Sternzahlen stimmen, umso besser!

EuroMillions schneidet also beim Vergleich der Gewinnchancen und Gewinnaussichten gleich in mehreren Punkten besser ab, als andere Lotterien. Die Gesamtchance, mit einem Gewinn nachhause zu gehen, beträgt sogar gute 1:13. Hier findet ihr noch einmal alle Gewinnklassen samt der dazugehörigen EuroMillions-Gewinnwahrscheinlichkeiten.

Gewinn-
klasse
Anzahl richtig
getippter Gewinnzahlen
Gewinnwahrscheinlichkeit
1 zu ...
Anteil an der
Gewinnsumme
15 Zahlen + 2 Sterne139.838.160min. 17 Mio. / 32,00 %
25 Zahlen + 1 Stern6.991.9084,80 %
35 Zahlen + 0 Sterne 3.107.5151,60 %
44 Zahlen + 2 Sterne621.5030,80 %
54 Zahlen + 1 Stern31.0750,70 %
63 Zahlen + 2 Sterne14.1250,70 %
74 Zahlen + 0 Sterne13.8110,50 %
82 Zahlen + 2 Sterne9852,30 %
93 Zahlen + 1 Stern7062,20 %
103 Zahlen + 0 Sterne3143,70 %
111 Zahl + 2 Sterne1886,50 %
122 Zahlen + 1 Stern4917,60 %
132 Zahlen + 0 Sterne2218,00 %

Bis zu 190 Mio. € bei EuroMillions gewinnen

Natürlich ist EuroMillions nicht für seine hohe Wahrscheinlichkeit berühmt, einfacher „kleine Gewinne“ einzufahren, sondern durch die extrem hohen Jackpots, die sich in einer Spielrunde aufbauen können. Dies liegt zunächst daran, dass der Einstiegsjackpot mit 17 Mio. € höher ist, als bei anderen Lotterien (Lotto: 1 Mio. € und EuroJackpot 10 Mio. €).

Dadurch, dass es bei EuroMillions zwei feste Spieltage pro Woche und so viele Mitspieler gibt, kann die Gewinnsumme in der obersten Gewinnklasse 1 zudem rasant ansteigen. Wird der Jackpot auch über mehrere Spieltage nicht ausgeschüttet, so stößt er erst bei 190 Mio. € an seine Obergrenze. Und diese wurde bereits mehrfach in der Geschichte erreicht.

Alle Überschüsse kommen in diesem Fall übrigens sofort der zweiten Gewinnklasse zugute. Kann der EuroMillions-Jackpot selbst in der finalen Ziehung nicht geknackt werden, so kommt es seit dem 21.02.2012 zum „Rolldown“. Hierbei werden die 190 Mio. € über die nachfolgenden Gewinnklassen ausgeschüttet und man gewinnt schon mit weniger Zahlen.

Besonders spannend sind die Ziehungsrunden, bei denen ein EuroMillions Super-Jackpot ausgerufen wird: ein sogenannter „Superdraw“. Hier startet der Jackpot nicht mit den garantierten 17 Mio. €, sondern wird gleich mit 130 Mio. € oder mehr aufgefüllt. Meist findet so ein Superdraw nur zweimal pro Jahr statt. Man sollte ihn also nicht verpassen!

Viel Glück!

Passwort vergessen?Jetzt anmelden

Neu bei Lottohelden? Jetzt registrieren!